19.04.13 06:59 Uhr
 148
 

Regensburg: Drei nicht angeleinte Hunde attackieren Spaziergängerin

Eine 32-jährige Frau, welche spazieren ging, ist in Regensburg von drei unangeleinten Hunden attackiert worden. Die Tiere zerrissen die Kleidung der Frau und fügten ihr Bisswunden in den Waden zu.

Informationen der Polizei zufolge, hatte die Hundehalterin erhebliche Schwierigkeiten, ihre Hunde in den Griff zu bekommen. Die Polizei sucht nun nach der Frau.

Das Opfer musste anschließend medizinisch versorgt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Angriff, Regensburg, Bisswunde
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 07:21 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte man die Hundehalterin (naja, halten konnte sie die Hunde anscheinend nicht. ;-P) erwischen, so sollte man ihr sofort die Hunde weg nehmen und sie einschläfern.
Die Halterin, nicht die Hunde!!! :-D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?