19.04.13 06:59 Uhr
 145
 

Regensburg: Drei nicht angeleinte Hunde attackieren Spaziergängerin

Eine 32-jährige Frau, welche spazieren ging, ist in Regensburg von drei unangeleinten Hunden attackiert worden. Die Tiere zerrissen die Kleidung der Frau und fügten ihr Bisswunden in den Waden zu.

Informationen der Polizei zufolge, hatte die Hundehalterin erhebliche Schwierigkeiten, ihre Hunde in den Griff zu bekommen. Die Polizei sucht nun nach der Frau.

Das Opfer musste anschließend medizinisch versorgt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hund, Angriff, Regensburg, Bisswunde
Quelle: www.arcor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 07:21 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte man die Hundehalterin (naja, halten konnte sie die Hunde anscheinend nicht. ;-P) erwischen, so sollte man ihr sofort die Hunde weg nehmen und sie einschläfern.
Die Halterin, nicht die Hunde!!! :-D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen attraktivsten
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?