19.04.13 06:29 Uhr
 81
 

Wirtschaftsforschungsinstitute sehen einen kräftigen Aufschwung

Die führenden Wirtschaftsforschungsinstitute sehen einen Aufschwung für die deutsche Wirtschaft voraus. Laut ihres Frühjahrsgutachten werde das Bruttoinlandsprodukt in 2013 um 0,8 Prozent steigen. Für 2014 sehen sie sogar einen Anstieg um 1,9 Prozent.

Die Forscher begründeten ihre Vorhersagen mit den niedrigen Zinsen, der positiven Entwicklung am Arbeitsmarkt und der Tatsache, dass sich die Weltwirtschaft im Frühjahr traditionell erhole. Auch die Finanzmärkte hätten nicht mehr die Angst, dass die Eurozone auseinanderbreche.

Dennoch warnen die Wirtschaftswissenschaftler vor möglichen Risiken. So könnten sich die Finanzmärkte negativ entwickeln und die Krise in der Eurozone sich erneut zuspitzen, falls die Reformvorhaben nicht konsequent umgesetzt würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Prognose, Aufschwung, Gutachten
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Manchester City macht in CL-Spiel aus 2:3-Rückstand einen 5:3-Sieg
Aserbaidschan: Präsident macht seine Ehefrau zu seiner Stellvertreterin
Donald Trump kritisiert antisemitische Drohungen als "furchtbar und schmerzhaft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?