19.04.13 13:03 Uhr
 595
 

Verüben NATO und BND Terroranschläge?

Andreas Kramer, Sohn eines ehemaligen hochrangigen BND-Offiziers, bezichtigt NATO und BND der Durchführung von Terroranschlägen. Dies hat er unter Eid vor einem luxemburgischen Gericht geäußert.

Sein Vater sei als Teil des "Allied Clandestine Committee", das auf Beschluss von höchster NATO-Ebene Aktionen durchgeführt haben soll, auch an den Terroranschlägen auf dem Oktoberfest 1980 beteiligt gewesen, bei dem 13 Menschen ums Leben kamen.

Dr. Daniele Ganser, Historiker und Gründer des "Swiss Institute for Peace and Energy Studies", meint, es müsse weitere Nachforschungen geben, ob NATO und CIA in Terroranschläge verwickelt seien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alarich87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Interview, NATO, BND, Terroranschlag, Andreas Kramer
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 14:38 Uhr von psycoman
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@Ghost rider:
Vermutlich weil du keine Ahnung von Flaggen hast.

http://commons.wikimedia.org/...

Auf der NATO-Flagge fehlt auch Gösch oder Kreuze. Wo ist die Rose den bitte schräg gestellt, wie das Hakenkreuz?

Flaggen mit Kreuzen oder Kreuzformen sehen einander immer Ähnlich, soviele anders kann man zwei gekreuzte Balken nicht machen.

Auf der NATO-Flagge ist aber eine Kompassrose, die natürlich auch kruezform hat, weil Himmelsrichtungen nun einmal so aufgeteilt werden. Kreuze haben aber grundsätzlich nichts mit Nazis zu tun.

[ nachträglich editiert von psycoman ]
Kommentar ansehen
19.04.2013 18:15 Uhr von hofn4rr
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das die geheimarmee "gladio" an zahlreichen anschlägen in europa verantwortlich war ist doch schon längst fakt und muss nicht mehr belegt werden.

das der BND anschläge verübt ist zwar offensichtlich, jedoch von unseren qualitätsfreien medien nicht gerade stark verbreitet worden, wie bei dem anschlag auf die eu-zentrale im kosovo, wo drei BND-agenten verhaftet wurden.

das die cia dreckige operationen zu verantworten hat bezweifelt heute auch niemand mehr.

aber hauptsache die bürger glauben noch das wir in einem rechtsstaat und einer demokratie leben...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?