18.04.13 22:04 Uhr
 594
 

Android wurde ursprünglich als Kamera-OS geplant

Android Mitbegründer Andy Rubin erklärte anlässlich einer Konferenz in Tokio, dass das Android Betriebssystem ursprünglich gar nichts mit Smartphones zu tun hatte, sondern für den Einsatz in Smart-Kameras gedacht war.

Als allerdings der Erfolg von Smart-Phones einsetzte, entschied man bei Android, fortan das OS für Handys zu entwickeln.

Ein Jahr später übernahm Google die Führung des Unternehmens und brachte es mit Android bis heute auf einen Marktanteil von über 50 Prozent.


WebReporter: black_d
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kamera, Android, Betriebssystem
Quelle: ht4u.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 08:01 Uhr von Sarah0117
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, wie schnell sich alles über den Haufen werfen lässt im Hightech-Sektor.

Ach ja: Es wird auf den Kameras aber auch eingesetzt, leider nur auf den klobigen Galaxy-Cameras aber egal ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?