18.04.13 22:04 Uhr
 591
 

Android wurde ursprünglich als Kamera-OS geplant

Android Mitbegründer Andy Rubin erklärte anlässlich einer Konferenz in Tokio, dass das Android Betriebssystem ursprünglich gar nichts mit Smartphones zu tun hatte, sondern für den Einsatz in Smart-Kameras gedacht war.

Als allerdings der Erfolg von Smart-Phones einsetzte, entschied man bei Android, fortan das OS für Handys zu entwickeln.

Ein Jahr später übernahm Google die Führung des Unternehmens und brachte es mit Android bis heute auf einen Marktanteil von über 50 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black_d
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kamera, Android, Betriebssystem
Quelle: ht4u.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2013 08:01 Uhr von Sarah0117
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant, wie schnell sich alles über den Haufen werfen lässt im Hightech-Sektor.

Ach ja: Es wird auf den Kameras aber auch eingesetzt, leider nur auf den klobigen Galaxy-Cameras aber egal ;)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?