18.04.13 21:29 Uhr
 645
 

Die 100 einflussreichsten Menschen der Welt: Kanzlerin Merkel nicht mehr dabei

Das US-Nachrichtenmagazins "Time" hat wieder einmal seine jährliche Liste mit den 100 einflussreichsten Menschen der Welt veröffentlicht.

Demnach zählt die Deutsche Bundeskanzlerin Merkel nicht mehr zu dieser Liste, obwohl sie einen zentralen Rolle in der Eurokrise inne hat.

Der neu gewählte Papst Franziskus hat es in die Liste geschafft genauso wie US-Rapper Jay-Z oder auch Steven Spielberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Welt, Angela Merkel, Macht, Einfluss
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2013 21:38 Uhr von Borgir
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Und das, obwohl die gute Frau ganz Europa an den Abgrund führt.....schon setsam. Dafür aber Jay-Z oder ein Regisseur....was zur Hölle sollen solche Listen. Schwachsinn hoch zehn.
Kommentar ansehen
18.04.2013 21:42 Uhr von xjv8
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jetzt hat es auch die Welt gerafft, Mutti reagiert nur und läuft der Masse hinterher. Nur wir Deutschen begreifen es einfach nicht und finden sie toll.
Kommentar ansehen
18.04.2013 22:00 Uhr von ZzaiH
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
damit hat die liste überhaupt keine aussagekraft...
keine bundeskanzlerin oder iwf-chefin

aber hollywood "stars" - ich lach mich checkig...

man sollte den amis mal erklären, dass die welt keine scheibe ist und hinterm atlantik und pazifik noch weitergeht
Kommentar ansehen
18.04.2013 23:23 Uhr von azru-ino
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
angela merkel bezieht zu keinem thema position, sie wartet bis bestimmte themen in vergessenheit geraten sind und macht dann hinterzimmerabkommen, aber selbst schuld wenn sich bürger verarschen lassen
Kommentar ansehen
19.04.2013 10:17 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das ist auch gut so.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ARD-Deutschlandtrend: SPD-Politiker Martin Schulz holt Angela Merkel ein
Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?