18.04.13 21:24 Uhr
 3.206
 

Forscher haben wohl lebensfreundliche Planeten entdeckt

Das Weltraumteleskop "Kepler" hat jetzt Wissenschaftlern geholfen, zwei lebensfreundliche Planeten zu entdecken.

Demnach sollen sie die Planeten so groß wie die Erde sein, aus Stein bestehen und auch flüssiges Wasser könnte vorhanden sein. Die Planeten befinden sich in 1.200 Lichtjahren Entfernung.

Dazu sagt eine Wissenschaftlerin: "Das sind die ersten beiden Exoplaneten in einer habitablen Zone."


WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Wissenschaft / Astronomie & Raumfahrt
Schlagworte: Forscher, Weltraum, Kepler
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2013 21:47 Uhr von Schlauschnacker
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Nur 1.200 Lichtjahre entfernt? Mit dem "Rasenden Falken" ist das ein Katzensprung.
Kommentar ansehen
18.04.2013 21:49 Uhr von Montrey
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wäre auch eine enorme Platzverschwendung wenn sich nur auf unserem Planeten Leben entwickeln könnte :)

http://www.myimg.de/...

[ nachträglich editiert von Montrey ]
Kommentar ansehen
18.04.2013 21:52 Uhr von kingoftf
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ich flieg am Wochenende mal kurz hin und berichte dann, hoffentlich habe ich da noch eine Internetverbindung, Funkmasten kann man da ja mit bloßem Auge nicht erkennen
Kommentar ansehen
18.04.2013 22:38 Uhr von Bratzky
 
+23 | -0
 
ANZEIGEN
@ Haberal
mit Warp kenn ich mich da nich so aus...aber ich denke "Wahnsinnige Geschwindigkeit" sollte langen um schnell da zu sein.
Kommentar ansehen
18.04.2013 22:42 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
120 Tage mit Warp 9,9 ;)
Kommentar ansehen
18.04.2013 22:49 Uhr von angelthevampyr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit nem asgard schiff ein paar sek im hyperraum.
Kommentar ansehen
18.04.2013 22:55 Uhr von STN
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist irgendwie total falsch....

Kepler hat DREI Erdähnliche Planeten gefunden in ZWEI Sonnensysteme (eins 360 Lichtjahre und das andere System 2700 Lichtjahre von uns entfernt)

http://www.nasa.gov/...
Kommentar ansehen
18.04.2013 22:56 Uhr von Mike_Donovan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man sich um kreis dreht und dann mit den flügeln flattert kommt man im nu dahin !
Kommentar ansehen
18.04.2013 23:10 Uhr von MBGucky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die SOL würde dafür 1 Stunde und 45 Minuten brauchen. Zzgl. der Zeit, die benötigt wird um auf 50% LG zu kommen um in den Hypertaktmodus wechseln zu können.

Für das 2. System (2700LJ) 13 Stunden 8 Minuten

[ nachträglich editiert von MBGucky ]
Kommentar ansehen
19.04.2013 00:20 Uhr von alphanova
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
die SN News liest sich ziemlich lieblos "dahingeklatscht"... die von STN erwähnte englische Originalquelle ist wesentlich umfangreicher

hier mal auf deutsch
http://www.astropage.eu/...

@STN
in der Originalquelle steht übrigens 1.200 Lichtjahre. in dem Video ist noch von 360 Lichtjahren die Rede. ich gehe mal davon aus, dass die schriftliche Angabe in der Quelle nachträglich korrigiert wurde, falls dort vorher 360 Lichtjahre als Entfernungsangabe stand.
Kommentar ansehen
19.04.2013 05:16 Uhr von Don:Axelino
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Bratzky

Mit "Wahnsinnige Geschwindigkeit" würde ich aber aufpassen...
Nicht das du dran vorbei rauscht!!!
Kommentar ansehen
19.04.2013 05:37 Uhr von Leeson
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Haberal

möööp - falsch

Je höher die Geschwindigkeit, desto höher der Energieverbrauch.
Man muss also alle paar LJ anhalten und auftanken.

Sonst wäre die Voyager schon nach weniger als drei Jahren wieder daheim gewesen.

Immer diese Pseudonerds -.-

;) ;)

BTW:
Ich finde den Slipstream oder auch Hyperraumantrieb realistischer als einen Raumkrümmungsantrieb.
Wenn man von höheren Dimensionen ausgeht.
Es ist sicher einfacher eine Brücke in eine höhere Dimension zu schaffen als den Raum so zu krümmen, dass man sich selbst zerstört und dann auch noch fortbewegt.

[ nachträglich editiert von Leeson ]
Kommentar ansehen
19.04.2013 09:49 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Tja nur wurde nie dauerhaft mit Warp 9,9 in Star Trek geflogen...
Da bräuchte man wohl eher Transwarp oder Slipstream Antrieb... dann sind 1200 Lichtjahre schnell zu überbrücken.
Noch besser wir fangen mal an in Ägypten zu buddeln ob da noch ein rundes Tor rumliegt mit Symbolen drauf :)
Kommentar ansehen
19.04.2013 12:38 Uhr von mr.boerse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich ruf mal eben Thor an...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht