18.04.13 20:29 Uhr
 276
 

Fußball/Spanien: Spanische Fußball-Klubs haben 670 Millionen Euro Steuerschulden

Die Vereine der spanischen Fußball-Liga haben Steuerschulden in Höhe von 670 Millionen Euro. Dabei sind die Schulden im vergangenen Jahr noch um 80 Millionen Euro gesunken. Diese Entwicklung sei laut Miguel Cardenal von der Sportbehörde CSD sehr lobenswert.

"Viele Vereine sind in einer sehr heiklen Situation, und wir tun alles Mögliche, damit sie diese Phase überstehen", so Cardenal weiter. Dabei hat Spanien derzeit ein Problem bei der Verteilung der Fernsehgelder.

Real Madrid und der FC Barcelona haben 2011 jeweils 140 Millionen Euro Fernsehgelder kassiert. Atletico Madrid, nächstfolgender Klub, musste sich mit weniger als 50 Millionen Euro zufrieden geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Euro, Spanien, Steuerschulden
Quelle: www.transfermarkt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Walisischer Spieler bricht Kapitän Irlands in WM-Qualispiel das Bein
Fußball: Joachim Löw warnt vor Überlastung der Nationalspieler