18.04.13 19:04 Uhr
 1.053
 

Nervige Blütenpollen auf dem Autolack: So wird man sie wirklich richtig los

Viele Autobesitzer kennen das: Man will morgens ins das Auto steigen, wundert sich jedoch, wie sich das Auto plötzlich über Nacht umgefärbt hat. Der Grund sind Blütenpollen. Doch wie wird man diese los?

In diesem Fall ist eine Fahrt in die Autowaschanlage laut dem ADAC angebracht. Wer sein Auto vorher außerdem einer Wachskonservierung unterzogen hat, wird die Pollen leichter los. Auf keinen Fall sollte man die Scheibenreinigungsanlage während der Fahrt aktivieren.

Die Scheibenwischer vermischen bei der Fahrt das Wischwasser mit den Pollen und erzeugen einen Schmierfilm, der nur noch schwer von der Scheibe abgeht. Spezieller Sommer-Scheibenreiniger ist außerdem besonders gut gegen Pollen geeignet.


WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto / Straße & Verkehr
Schlagworte: Auto, Blüte, Pollen
Quelle: www.t-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2013 19:21 Uhr von Orphaned
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Wahnsinns-Neuigkeit! Wenn das Auto dreckig ist, sollte man in die Waschstraße fahren!

Das ich da nicht selber drauf gekommen bin!

[ nachträglich editiert von Orphaned ]
Kommentar ansehen
18.04.2013 19:44 Uhr von ouster
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich, ich warte immer noch auf die News:

"Atmen ist gut für die Gesundheit"
Kommentar ansehen
18.04.2013 19:57 Uhr von labertaeschchen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich weiss ja nicht. wenn man sich als autofahrer im frühjahr wundern muss, wenn das auto gelb ist, dann sollte man vielleicht erstmal zur MPU...
Kommentar ansehen
18.04.2013 20:21 Uhr von Petabyte-SSD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott, da ist etwas Natur auf meinem Chemie-Lack, am besten mit Flusssäure auflösen....

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
18.04.2013 22:09 Uhr von crazysteve
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich geb ja zu Blütenpollen auf schwarzen Lack sind echt lästig................... aber noch lang keine News wert............

Wer immer durch die Waschanlage fährt wenn das Auto verpollt ist wird auch mal ruckzuck zum Lackierer gehen dürfen. Die schönen Mikrokratzer die angeblich bei Textilwaschanlagen nicht entstehen, zerstören den Lack ebenso.
Kommentar ansehen
19.04.2013 07:54 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"[...] Fahrt in die Autowaschanlage [...]"
und
"Auf keinen Fall sollte man die Scheibenreinigungsanlage während der Fahrt aktivieren."

Ich soll also mit der Schicht Pollen auf der Scheibe als Sichtbehinderung zur Waschanlage fahren?

Naja, bisher hab ich immer den Gartenschlauch rausgezogen, kurz abgespült und fertig.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht