18.04.13 17:30 Uhr
 2.997
 

Verschwörungstheorien: 30 Minuten nach den Anschlägen in Boston ging es los

Nach den Bombenanschlägen beim Boston Marathon am vergangenen Montag hat es keine 30 Minuten gedauert bis man im Internet einige Verschwörungstheorien finden konnte.

Bereits beim "Sandy Hook Elementary"-Schulmassaker wurde die US-Regierung beschuldigt, dass sie Akteure einsetze, die dann passend und dramatisch in Szene gesetzt würden.

Unter anderem reden die Verschwörungstheoretiker von einem Mann in einem Rollstuhl, der seine Beine verloren hat und angeblich ein gewisser Nick Vogt sein soll. Dieser hatte seine Beine im Krieg bereits verloren. Das aber wurde vom Vater von Jeff Bauman, so der Name des Mannes, widerlegt, der seinen Sohn erkannte.


WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: Anschlag, Marathon, Boston, Verschwörungstheorie
Quelle: news.discovery.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2013 17:49 Uhr von Klickklaus
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.04.2013 17:52 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@Klaus.

Hoffentlich ist das Plus von dir. :-)
Kommentar ansehen
18.04.2013 17:54 Uhr von Klickklaus
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.04.2013 18:27 Uhr von lopad
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Die Verrückten sterben eben nie aus.
Kommentar ansehen
18.04.2013 18:52 Uhr von BastB
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Meistens haben sie alle eines gemeinsam: arbeitslos und zu viel lange Weile!
Kommentar ansehen
18.04.2013 20:19 Uhr von Boon
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
die selben deppen wie die kreationisten. Fakten werden ignoriert, nur ihr eigenes weltbild ist wahr.

Sucht mal nach "reptilienmenschen". Da gibts etliche foren wo leute überzeugt sind, dass reptilienmenschen die welt regieren. Formwandler die eigentlich echsen sind.
Diese leute finden in jedem zweiten video beweise dafür.

-> idioten eben.
Kommentar ansehen
18.04.2013 20:43 Uhr von weeder100
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Es geht nich darum irgentwelche sinnlosen Theorien aufzustellen, es geht darum sich selber eine Meinung zu bilden ! Wenn 2 Flugzeuge in 2 Wolkenkratzer fliegen und 3 Wolkenkratzer in sich zusammenfallen, fragen sich manche Leute wie sowas gehen soll. Und wenn man fragen stellt wird man schnell zu einem UNGLAUBWÜRDIGEN VERRÜCKTEN VERSCHWÖRUNGSTHEORETIKER, Aber wenn man 1 und 1 zusammenzählt und man kommt auf 2 hat es nichts mit Theorien zutun.
naja hab auch zuviel langeweile

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
18.04.2013 20:55 Uhr von Gorli
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Mit Verschwörungstheoretikern diskutieren macht keinen Spass, weil die einfach garnicht mehr in Betracht ziehen, dass es wonmöglich ein ganz normaler Vorgang sein könnte.

Oder habt ihr jemals eine Verschwörungstheorie gesehen, bei der nicht alles perfekt gepasst hat? Selbstkritik gibts bei denen nämlich nicht.
Kommentar ansehen
18.04.2013 21:03 Uhr von Bud_Bundyy
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Ghost-Rider


Glaubst du den Mist den du schreibst wirklich?
Kommentar ansehen
18.04.2013 21:09 Uhr von Perisecor
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ weeder100

Zwei große Sumo-Ringer stolpern und fallen auf dich.

Der Rettungsdienst verweigert aber, deine gebrochenen Knochen und die innere Blutungen zu behandeln, weil du ja offensichtlich garnicht gestolpert bist.

Frage: Bist du trotzdem verletzt oder nicht?

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
18.04.2013 21:37 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
VT´ler hatten sicher alle eine schwere kindheit. schläge in der kindheit, hartz 4 im erwachsenenalter. da muss man das verstehen. ;-)

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
18.04.2013 21:57 Uhr von weeder100
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Perisecor sry ich weiss nich genau was du mir damit sagen wills aber in der Situation bin ich natürlich egal ob man mir glaubt oda nich auf hilfe von den Rettungsdienst angewiesen Aber ich glaub du meins das dinge einfach passieren und man manchmal nix dagegenmachen kann aber das Beispiel mit den sumos wär ja eh ein zufälliger Unfall und nix geplantes
Kommentar ansehen
18.04.2013 22:37 Uhr von Suffkopp
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Osama Bin Laden lebt noch. Und ist seit vielen Jahren tot. Wer gern Verschwörungstheorien anhängt, sieht darin keinen Widerspruch. Die Regierung belügt uns. Ständig. Große Konzerne beherrschen uns und verschleiern, was tatsächlich in der Welt passiert. Nimmt man diese Vorstellungen als Grundlage, dann erscheinen viele Verschwörungstheorien plausibel. Verschwörungstheorien fußen eben auf einer grundlegenden Annahme: in der Regel der, dass Regierungen oder andere mächtige Gruppierungen die Wahrheit verschleiern. Ob sich darauffolgende konkrete Thesen gegenseitig stützen oder widersprechen, scheint egal zu sein - Hauptsache, sie passen zur Grundannahme.
Kommentar ansehen
18.04.2013 23:39 Uhr von Perisecor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ weeder100

Ich meine damit, dass Trümmer der beiden WTC-Türme auf WTC 7 gekracht sind und es strukturell stark beschädigt haben.

Das, verbunden mit dem dortigen Feuer, führte letztlich zum Kollaps - obwohl kein Flugzeug reingeflogen ist.



Eben analog zu meinem Beispiel mit den Sumo-Ringern (die 2 Türme), die dich umrammen und dadurch schwer verletzen (WTC 7).

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht