18.04.13 12:30 Uhr
 127
 

Guantanamo: 52 Häftlinge im Hungerstreik

In Guantanamo haben sich sieben weitere Häftlinge dem Hungerstreik angeschlossen. Damit steigt die Zahl der Hungerstreikenden auf 52, berichtet die zuständige amerikanische Militärbehörde. Die Protestaktion begann im letzten Februar.

15 Hungerstreiker würden derzeit zwangsernährt werden. Drei weitere befinden sich unter Beobachtung im Krankenhaus.

Menschenrechtsgruppierungen berichten, die Häftlinge würden protestieren, weil sie frustriert sind - die Militärbehörden würden sie nämlich im Ungewissen über ihre Zukunft lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Protest, Häftling, Guantanamo, Hungerstreik
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung
Prozess in München: Mann stach auf Ex-Frau ein, um sie "unattraktiv zu machen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2013 12:39 Uhr von Kanga
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
ja dann werde da wieder plätze frei....
Kommentar ansehen
18.04.2013 14:27 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieviele Insassen sitzen da eigentlich noch rum, gegen die sämtliche Vorwürfe schon entkräftet wurden?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?