18.04.13 10:44 Uhr
 48
 

West-LB-Nachfolger will 2.450 Stellen abbauen

Portigon, die Nachfolgegesellschaft der WestLB, will der "Rheinischen Pos"t zufolge in den nächsten drei Jahren etwa 2.450 Arbeitsplätze streichen.

In diesem Jahr werden 1.000 Stellen abgebaut. 500 weiter Jobs sollen umstrukturiert werden und in eine Tochtergesellschaft einfließen.

600 Angestellte sollen Abfindungen bekommen. Nach Angaben von Portigon können betriebsbedingte Entlassungen nicht ausgeschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nachfolger, Stellenabbau, Stellen, Landesbank, West LB
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?