18.04.13 06:18 Uhr
 113
 

Gütersloh: 18-Jähriger soll 16 Brände gelegt haben - Festnahme

Ein 18-jähriger Mann soll für 16 Brände in der Umgebung von Gütersloh verantwortlich sein.

Nun wurde gegen den jungen Mann Haftbefehl erlassen, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft mit.

Der Mann soll unter anderem Schuppen, Hochsitze, ein verlassenes Bauernhaus und eine Feldscheune in Brand gesteckt haben. Bei letzten Brand hielt er sich in der Nähe auf. Der 18-Jährige leugnet die Tat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Festnahme, Brandstifter, Gütersloh
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Junge landet in Freizeitbad vom Fünf-Meter-Brett auf dem Boden
Vor sechs Jahren entführter Schwede wird von Al-Kaida-Ableger freigelassen
Asien: Behörden verbrennen Drogen im Wert von einer Milliarde Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
USA: Oberster Gerichtshof bestätigt Trumps Einreiseverbot für Muslime teilweise
Formel-1-Star Sebastian Vettel wünscht sich mehr Patriotismus in Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?