17.04.13 16:16 Uhr
 1.041
 

Türkei/Meinung: Wer picknickt, könnte sich terrorverdächtig machen

Während der türkische Botschafter betont, dass der NSU-Prozess die Beziehungen zu Deutschland nicht beeinträchtigt, diskutiert die Böll-Stiftung in Istandbul auf dem Türkei-Forum unter Anwesenheit von Claudia Roth den Demokratisierungsprozess der türkischen Justiz.

In Sachen Zivilgesellschaft gebe es noch Nachholbedarf. Mit Beginn der EU-Beitrittsverhandlungen wurden zwar Reformen auf den Weg gebracht. Allerdings sind vor dem Gericht für Menschenrechte in Straßburg fast 17.000 Beschwerden gegen die Türkei anhängig. Größtes Problem ist das Antiterrorgesetz.

Dieses Gesetz werde missbraucht, um Journalisten und Andersdenkende mundtot zu machen und die Macht der regierenden AKP zu sichern. Schon ein Picknick an einem verbotenen Ort könne als Propagandaveranstaltung eingestuft und verfolgt werden. Einmischung von außen verbittet sich die Türkei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kasperlle
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Terror, Verdacht, Picknick
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2013 16:21 Uhr von Perisecor
 
+33 | -8
 
ANZEIGEN
Natürlich verbittet sich die Türkei Einmischungen von außen.

Immerhin ist sie selbst so sehr mit Ratschlägen und vor allem Forderungen im Ausland präsent, dass schlicht keine Ressourcen dafür da sind, ausländische Ratschläge und Forderungen zu bearbeiten.
Kommentar ansehen
17.04.2013 16:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+22 | -4
 
ANZEIGEN
"News ist Meinung - wurde aber nirgends kenntlich gemacht. "

Meine Güte Haberal, nun hör doch endlich dein Geflenne auf. Ist ja echt nicht mehr mit anzusehen....
Es ist die Wiedergabe eines Artikels der FAZ. Punkt.


"Einmischung von außen verbittet sich die Türkei."

Ja, wie Haberal gehen sie immer mit besten Beispiel voran.

Genausowenig wie Haberal eine News einseitig verfälscht, so wenig mischt sich die Türkei in Angelegenheiten anderer Länder ein.
*hust*

Ist doch nur gerecht, wenn sie das dann auch für sich in Anspruch nehmen.
*würg*
Kommentar ansehen
17.04.2013 18:39 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"Leider habe ich an derlei Polemik keinerlei Bedarf."

Na, wenn du diese Aussage schon selbst als Polemik bezeichnest, dann.... ;-)

"Entweder meldest du so eine News wie du meinst bei den Zuständigen und es wird gesperrt..."

Wurde doch gemacht. Deine falschen News wurden geändert und gut ist.

Auch hier hat man nun klargestellt, dass die Überschrift "nur" eine Meinung darstellt....ist ja nicht so, dass die ganze News eine Meinung wäre und keine Fakten enthalten wären... ;-)

Aber es geht ja nur darum, unliebsame Ansichten möglichst schnell zu unterdrücken, nicht wahr?

"Nach der Diskussion über deine Verleumdung..."

Merke:
- Haberal darf auf andere Themen ablenken, dies aber bei anderen kritisieren.
- Haberal darf andere der Verleumdung bezichtigen, ist selbst aber über alles erhaben.

Schönes Beispiel für eine saubere Prise Doppelmoral.

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
17.04.2013 19:11 Uhr von Pils28
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Hatten wir nicht gerade Hausdruchsuchungen bei Zeitungsverlagen? Weil sich ein CDUler beleidigt sah und Ähnlichem? Haben wir das Gesetz zur Volksverhetzung vor zwei Jahren nicht auch komisch aggressiv abgeändert, dass es zum Mißbrauch einlädt? Haben wir nicht auch immer mehr Sperrbezirke? Lassen wir nicht Oppositionelle durch den Geheimdienst überwachen? Also wir in Deutschland sollten ganz kleine Brötchen backen.
Kommentar ansehen
17.04.2013 20:44 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ja ne, is klar! Wenn hier drei Leute zusammenstehen, könnte das eine terroristische Vereinigung sein! Am besten gleich prophylaktisch erschiessen! Kann viel Ärger ersparen! Die Rentenkasse würde das auch finanzieren!
Kommentar ansehen
17.04.2013 22:33 Uhr von Jolly.Roger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Für keine der News trifft dein Vorwurf "Genausowenig wie Haberal eine News einseitig verfälscht" zu. Keine der News wurde aus so einem Grund geändert."

Natürlich nicht. Alle wurden natürlich NUR wegen Rechtschreibfehlern oder Verständisschwierigkeiten geändert. Alles rein zufällig....

"Türkei: Lösung von Problemen wie Kinderarbeit mehr lokal als national"

"NSU-Prozess bedroht Deutschlands Ansehen in der Türkei"

"Türkei: Syrische Christen wollen eigenes Flüchtlingslager"

Diese Titel z.B. lauteten anfangs ein kleines bisschen anders und mussten richtig gestellt werden.
Natürlich nur, weil du dich vertippt hast....^^ *zwinker*

"News wurde berichtigt. JollyRoger lag wieder einmal falsch.. "

Was war denn falsch?
Weil jetzt das Wort "Meinung" im Titel steht? :-))

"Die letzten Diskussionen mit mir scheinen dir an die Niren gegangen zu sein..."

Es heißt Nieren. Und meine Nierenwerte sind nach wie vor bestens, danke der Nachfrage ;-)

"...so wie du mich ständig von der Kante anquatschst.."

Das habe ich doch vorher schon, wenn du Unsinn schreibst... ^^

"In diesem Thread ist dies das letzte Kommi von mir"

Zu schön um wahr zu sein....;-)

Ach ja, ist ja nicht deine News und richtige Argumente hast du ja auch keine. Wobei dich das sonst auch nicht abgehalten hat....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?