17.04.13 16:03 Uhr
 1.141
 

Dokumentenbeweis: Radsportweltverband schützte dopenden Lance Armstrong

Der wegen Dopings überführte Lance Armstrong wurde offenbar vom Radsportweltverband bei seinen Praktiken geschützt.

Ein Dokument beweist, dass der Texaner bei der Tour de France 1999 viermal positiv auf Corticosteroide getestet wurde.

Bisher ging man von einer Positiv-Probe aus, die damals jedoch mit einer speziellen Salbe erklärt wurde, die die verdächtigen Werte hervorrief.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Verband, Lance Armstrong
Quelle: taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schadenersatzforderung von 100 Millionen Dollar an Ex-Radstar Lance Armstrong
Radsport: Lance Armstrong auch unter Motordoping-Verdacht
Dopingarzt Michele Ferrari will Lance-Armstrong-Film verbieten lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schadenersatzforderung von 100 Millionen Dollar an Ex-Radstar Lance Armstrong
Radsport: Lance Armstrong auch unter Motordoping-Verdacht
Dopingarzt Michele Ferrari will Lance-Armstrong-Film verbieten lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?