17.04.13 15:22 Uhr
 67
 

Jörg Armbruster erhält Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis

Für "sorgfältige, überlegte und zurückhaltende Analysen" wurde nun ARD-Reporter Jörg Armbruster ausgezeichnet.

Armbruster ist im Fernsehjournalismus tätig und berichtet hauptsächlich über den Bürgerkrieg in Syrien. Neben ihm darf sich auch der freie Journalist Marcel Mettelsiefen auf die Würdigung seiner Arbeit freuen.

Die 5.000 Euro wertige Auszeichnung ist angelehnt an Hanns Joachim Friedrichs, der früher die Tagesthemen moderierte. Seit 1995 werden herausragende Reportagen im kritischen Fernsehjournalismus mit der Auszeichnung gewürdigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Loeffelton
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Preis, Auszeichnung, Journalismus, Jörg Armbruster
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" zum besten europäischen Film gewählt
Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?