17.04.13 14:58 Uhr
 236
 

Spritpreise im Bund kurzzeitig gesunken

Laut ADAC müssen die deutschen Bürger aktuell für den Mischkraftstoff E10 rund 1,546 Euro löhnen. Vergangene Woche wurde der Treibstoff für knapp drei Cent mehr gezapft.

Auch Besitzer von Dieselfahrzeugen durften letzte Woche etwas aufatmen, denn der Liter war um durchschnittlich 4,4 Cent gefallen.

Rosig sehen die Spritpreise dennoch für viele Autofahrer immer noch nicht aus. Dennoch geht der ADAC davon aus, dass Rekordwerte wie vergangenes Jahr (teilweise 1,70 pro Liter Kraftstoff) so schnell nicht mehr erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Loeffelton
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: ADAC, Diesel, Bund, Spritpreis
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Basketballstar Michael Jordan siegt in Rechtsstreit um seinen chinesischen Namen
Miterbund macht Regierung für massive Preiserhöhungen verantwortlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2013 18:50 Uhr von Loeffelton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die 1,546 beziehen sich ja auf den Durchschnitt.

In Nürnberg hatte ich letztens den E10 für 1,56 gesehen, in Oberbayern wiederum an ner kleineren Tankstelle um 1,52. Anscheinend kompensiert sich Norden mit Süden :)

[ nachträglich editiert von Loeffelton ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?