17.04.13 13:51 Uhr
 174
 

Archäologen finden ersten prä-kolumbischen Hafen an der mexikanischen Golfküste

Archäologen des Instituto nacional de antropología y historia (INAH) haben an der mexikanischen Golfküste im Bundesstaat Veracruz die Überreste eines prä-kolumbischen Hafens gefunden. Es ist der erste Fund dieser Art an der Golfküste.

Bislang wurden Überreste einer Piermauer, vier Schreine und eine ungewöhnliche Kreisstruktur sowie zahlreiche Keramikscherben und ein Friedhof gefunden. Die archäologische Stätte liegt in der Nähe von Tabuco am Fluss Tuxpan, etwa fünf Kilometer von der Küste entfernt.

Erstmals wurde an diesem Ort 1940 durch Gordon Ekholm gegraben. Die aktuelle Grabung durch die INAH startete im Oktober 2012. Eine genaue Datierung erfolgte noch nicht, aber zahlreiche Keramikfragmente stammen aus der frühen Postklassik (900 bis 1.200 n. Chr.).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mexiko, Fund, Hafen, Ausgrabung
Quelle: www.pasthorizonspr.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2013 13:51 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fluss Tuxpan markiert die Grenze zwischen den Huaxteken, einem Maya-Volk,und den Totonaken. Einige Archäologen vermuten, dass dieser Hafen auch noch von den Azteken genutzt wurde, da er für den Seehandel wichtig gewesen sein könnte.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen
Entenküken werden von Polizeibeamten von der A40 bei Bochum gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?