17.04.13 13:13 Uhr
 388
 

Tunesien: Femen-Nacktaktivistin wurde von eigener Familie gekidnappt

Amina ist eine tunesische Aktivistin, die zu der bekannten Gruppe "Femen" gehört und bekannt für ihre provokanten Oben-Ohne-Auftritte ist.

Jetzt war die junge Frau wochenlang verschwunden und meldete sich nun per Skype mit der dramatischen Aufklärung: Ihre eigene Familie habe sie gekidnappt und tyrannisiert.

Ihr Cousin habe sie in einem Cafe gepackt und sie in ein Auto gezwungen. Später sei sie in ein Haus gebracht worden, wo folgendes vorfiel: "Zwei alte Frauen aus meiner Familie brachten mich in die Küche und sagten, ich solle mich ausziehen. Sie wollten sehen, ob ich noch Jungfrau bin."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Familie, Tunesien, Femen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?