17.04.13 10:32 Uhr
 627
 

USA im Antiterrorkampf - Folterpraxis bestätigt

Nun ist es offiziell: Die US-Kommission hat am heutigen Mittwoch bestätigt, dass die USA im Kampf gegen den Terror seit dem 11. September regelmäßig Gefangene gefoltert haben.

"Grausam, inhuman, erniedrigend": Diese drei Attribute maß die US-Kommission heute der Gefangenenfolter in US-amerikanischen Gefängnissen zu. Unter anderem verantwortlich sei dafür Ex-US-Präsident George W. Bush.

Weitere Worte, die fielen waren: Stresspositionen, Nacktheit und die Bedrohung mit Hunden. Die Folterungen waren jedoch zu keiner Zeit von offizieller Seite erlaubt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MichaelKn
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Folter, Kommission, Bestätigung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furchtbar: Jugendlicher bekam einen Harten, wenn er kleine blonde Buben messerte
Türkei: Die türkische Lira taumelt
Mexiko will die USA nicht Mehr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2013 10:32 Uhr von MichaelKn
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Die meisten der Terrorgefangenen haben doch selber keine Ahnung von dem was im Hintergrund läuft und sind nur für einen (ihren eigenen) Attentat eingeweiht.
Kommentar ansehen
17.04.2013 10:37 Uhr von Pils28
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Das schreit doch nach UN Sanktionen und Drohenschlägen! ;-)
Kommentar ansehen
17.04.2013 11:04 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Es kommen dazu 3000 eigene Tote die am 11. September 2001 starben.
Kommentar ansehen
17.04.2013 11:32 Uhr von NRT
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Welch eine Überraschung... Hätte sich das je einer vorstellen können?!
Guantanamo ist doch schon dank Obama geschlossen oder womit hat der ´08 geworben?

http://images.sodahead.com/...

Wer eine weitere Quelle haben will:
http://www.orf.at/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)
Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?