17.04.13 09:48 Uhr
 97
 

Die Ufer-Laubschnecke ist das Auwaldtier des Jahres 2013

Sie ist höchstens acht Millimeter groß und hat ein kugelförmiges, durchscheinend-bräunliches Gehäuse, welches mit vielen kurzen Haaren bedeckt ist. Ihr Habitat sind die Feuchtgebiete von Auwäldern. Ihr Name: Ufer-Laubschnecke (Pseudotrichia rubiginosa).

Doch nun kommt die kleine Schnecke groß raus, denn Pseudotrichia rubiginosa wurde gestern von der Stadt Leipzig zum Auwaldtier des Jahres 2013 gekürt. Dennoch ist ihr Vorkommen sehr selten, aber gerade deshalb kann auf den Zustand eines Auenökosystems geschlossen werden.

Den Tag des Leipziger Auwaldes gibt es bereits seit 1994. Er soll das wertvollste Naturerbe stärker in der Öffentlichkeit bekannt machen. Der Auwald bietet vielgestaltige Lebensräume und hat eine große Artenvielfalt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FraxinusExcelsior
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Wald, Ufer, Laubschnecke, Auwald
Quelle: www.l-iz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2013 09:50 Uhr von Kanga
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die sollten da mal zu nem schnecken essen einladen..
das würde mehr interessenten locken

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?