16.04.13 16:30 Uhr
 1.210
 

Niederlande: Integrationstest verhindert Integration

Wenn Ausländer in den Niederlanden leben wollen, oder gar die niederländische Staatsbürgerschaft erlangen wollen, müssen sie einen Integrationstest absolvieren. Nach zehn Jahren stellt man nun fest, dass dieser Test die Integration behindert und nicht fördert, wie ursprünglich geplant.

Die Hürde, um an den Test teilzunehmen, würde zu hoch liegen. Traumatisierte Flüchtlinge, Analphabeten, körperlich oder geistig Benachteiligten oder Senioren, würden den Test kaum machen. Auch werde der Test viel zu teuer. Für eine Familie kann dies in die Tausende laufen.

Außerdem würden im Test Fragen gestellt, die nicht mit einer einzige Antwort zu beantworten wären. Manchmal wäre auch gar keine der vorgegeben Antworten richtig, aber es wird dann trotzdem eine verlangt. Damit wolle man nur testen, wie liberal der Anwärter ist und dies wäre eigentlich irrelevant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Test, Niederlande, Frage, Integration, Antwort
Quelle: www.dutchnews.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN wählt Saudi-Arabien für den Vorsitz der Kommission für Frauenrechte
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Frankreich-Wahl: Linke Sahra Wagenknecht nicht begeistert von Emmanuel Macron

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 17:14 Uhr von CoffeMaker