16.04.13 15:35 Uhr
 3.235
 

US-Kampfhubschrauber abgestürzt - Dicht an der Grenze zu Nordkorea

Ein Kampfhubschrauber der US-Streitkräfte vom Typ UH-60 Black Hawk ist bei einem Militärmanöver im südkoreanischen Gebiet Cheolwon, dicht an der nordkoreanischen Grenze, abgestürzt. Zahlen über Verletze gibt es derzeit nicht.

Laut dem US-Militär, das etwa 28.500 Soldaten in Südkorea im Einsatz hat, hatte der Hubschrauber nur eine "harte Landung". Im Hintergrund der derzeitigen Spannungen, Nordkorea sieht in dem Manöver der USA und Südkorea die Vorbereitung zu einem Krieg, kommt laute Kritik aus China auf.

"Länder haben ihre Allianzen in der Region Asien-Pazifik ausgebaut, ihre militärische Präsenz ausgeweitet und sie verstärken regelmäßig die Spannungen", so ein Bericht aus China, der vom Militär am Dienstag publiziert wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sunshine_1969
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Absturz, Grenze, Kampfhubschrauber
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 15:35 Uhr von Sunshine_1969
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
So dicht an der Grenze muss man doch wohl nicht üben. Eine unüberlegte Aktion der Grenzposten und schon könnte es zu einem Krieg kommen.
Kommentar ansehen
16.04.2013 16:04 Uhr von SergejFaehrlich
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Black-Hawks sind nun wirklich keine Kampfhubschrauber. Transporthubschrauer passt eher.
Kommentar ansehen
16.04.2013 16:08 Uhr von MrMatze
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Der UH-60 ist nen Transporthubschrauber. Kein Kampfhubschrauber...

Edit: Da war ich wohl zu spät

[ nachträglich editiert von MrMatze ]
Kommentar ansehen
16.04.2013 16:22 Uhr von Dracultepes
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
@benjaminx
Das arme Nordkorea
Kommentar ansehen
16.04.2013 16:22 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
"im südkoreanischen Gebiet Cheolwon, dicht an der nordkoreanischen Grenze"

Tolle Aussage! Auf Deutschland bezogen, wäre das in etwa so, als wenn irgendwo in Schleswig Holstein ein Hubschrauber abstürzt, und Dänemark jetzt befürchtet, wir würden wieder einmarschieren, da der Vorfall ja gaaaanz nah an der Grenze stattfand :|

[ nachträglich editiert von Eleanor_Rigby ]
Kommentar ansehen
16.04.2013 16:32 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Andere Quellen sprechen übrigens von einem abgestürzten CH-53. Das wäre allerdings ebenfalls ein Transporthubschrauber.
Kommentar ansehen
16.04.2013 17:06 Uhr von Perisecor
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
@ benjaminx

Nordkorea Landungsboote/-schiffe: 400-500

Südkorea Landungsboote/-schiffe: 20



Und damit ich das richtig verstehe: Wenn Nordkorea etwa 26 Wochen im Jahr massive Übungen veranstaltet (und dabei auch immer wieder in Gebiet Südkoreas oder Japans eindringt), dann ist das völlig normal, angebracht und legitim.


Wenn Südkorea 4-6 Wochen im Jahr Großübungen abhält und dazu seine Verbündeten - übrigens einer UN-Mission! - einlädt, dann ist das eine Drohung, die aus deiner Sicht die Androhung eines militärischen Einmarsches und eine komplette konventionelle und/oder atomare Vernichtung legitimiert.


Habe ich deine Gedanken so richtig zusammengefasst? Oder möchtest du mich korrigieren?
Kommentar ansehen
16.04.2013 17:09 Uhr von Faceried
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Pray for US-Kampfhubschrauber.
Kommentar ansehen
16.04.2013 19:39 Uhr von MC_Kay
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Black Hawk down!!!"
Kommentar ansehen
16.04.2013 23:53 Uhr von Biblio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lOl
Kommentar ansehen
17.04.2013 03:15 Uhr von fromdusktilldawn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha, .... kein absturz, nur hart gelandet, ... so kann man es auch sehen
Kommentar ansehen
17.04.2013 08:42 Uhr von Omega-Red
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der UH-60 ist kein Kampfhubschrauber!

EDIT: Wurde schon in den Comments darauf hingewiesen.

[ nachträglich editiert von Omega-Red ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?