16.04.13 14:50 Uhr
 105
 

Unterernährung: Weltweit jedes vierte Kind unter fünf Jahren betroffen (Update)

Laut einem Bericht der Kinderhilfsorganisation UNICEF gibt es, vor allem im südasiatischen und südafrikanischen Bereich, etwa 165 Millionen Kinder die an Mangelernährung leiden. Damit ist etwa jedes vierte Kind weltweit unterernährt.

Allerdings weiß man um die Probleme und kann gezielt dagegen vorgehen. So konnte in Indien, etwa 61 Millionen Kindern leiden dort an Mangelernährung, in dem Bundesstaat Maharaschtra die Anzahl der betroffen Kinder von 39 Prozent auf 23 Prozent in den letzten sechs bis sieben Jahren vermindern.

Auch in Peru und Äthiopien sank die Anzahl der von der Unterernährung betroffen Kinder. Gerade in jungen Jahren kommt es durch Mangelernährung zu erheblichen Beeinträchtigungen, da die Kinder oft zu klein für ihr Alter sind. Zudem kann das Gehirn nachhaltig geschädigt werden.


WebReporter: Sunshine_1969
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, UNICEF, Unterernährung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chips, Pommes & Co.: EU will krebserregenden Acrylamid-Gehalt reduzieren
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 14:50 Uhr von Sunshine_1969
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Rüstungsausgaben weltweit um etwa 10 Prozent jährlich vermindern und schon wäre das Problem aus der Welt.
Kommentar ansehen
16.04.2013 15:12 Uhr von Lilium
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Verhütung wäre auch mal eine Option...
Kommentar ansehen
16.04.2013 17:20 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sunshine_1969 wenn du 10% weniger konsumierst und den Rest an UNICEF spendest wird denen auch geholfen.

Aber mal im ernst, wir sind nicht für die verantwortlich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?