16.04.13 12:52 Uhr
 605
 

China: Erstmals scheint Vierjähriger immun gegen Vogelgrippevirus

In China geht wieder das H7N9-Virus um und die so genannte Vogelgrippe hat bereits 14 Tote geopfert, 63 Menschen haben sich infiziert.

Erstmals konnten nun aber bei einem Vierjährigen trotz Infektion keinerlei Symptome der Krankheit nachgewiesen werden.

Die Pekinger Gesundheitsbehörden bestätigten den bisher einmaligen Fall für den Jungen im Stadtgebiet Pekings.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: China, Peking, Immunität, Vogelgrippe, H7N9
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 13:03 Uhr von ~frost~
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
In Peking brauchst du auch ein Immunsystem wie Superman
Kommentar ansehen
16.04.2013 14:33 Uhr von d-fiant
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wie lange haben sie denn probiert bis der 4 Jährige endlich immun war?
Kommentar ansehen
16.04.2013 20:05 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die news ist schwachfug. das ist sicher kein einmaliger fall. bei influenza ist es nicht ungewöhnlich, dass manche infizierte personen nicht erkranken. das hat auch nichts allein mit immunität zu tun. sowas nennt man einen asymptomatischen verlauf. gibt es auch bei der normalen influenza und bei der schweinegrippe. bei einem asymptomatischen verlauf trägt die person zwar das virus in sich bzw. hat sich infiziert, die krankheit kommt aber nicht zum ausbruch bzw. verursacht keine oder maximal leichte unspezifische symptome. diese asymptomatischen verläufe sind übrigens viel häufiger als die meisten vermuten. der grund weshalb nur wenige personen mit asymptomatischen verläufen "entdeckt" werden, liegt einfach an der frage: wer geht schon zum arzt wenn er keine symptome hat und sich gesund fühlt? richtig: so gut wie niemand! die asymptomatischen verläufe sind im übrigen auch die, die bei einer grippewelle am meisten zu deren verbreitung beitragen. denn wer von sich selbst nicht weiß, dass er krank ist, der verhält sich auch anderen gegenüber nicht dementsprechend und andere verhalten sich wiederum ihm gegenüber nicht dementsprechend.

@autor
außerdem hat die vogelgrippe bestimmt nicht 14 tote "geopfert", sondern höchstens gefordert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?