16.04.13 12:35 Uhr
 261
 

Nordkorea-Roman: Adam Johnson erhält Pulitzer-Preis

Der US-Schriftsteller Adam Johnson ist für seinen Roman "Das geraubte Leben des Waisen Jun Do" mit dem renommierten Pulitzer-Preis geehrt worden. Dies teilte die Pulitzer-Stiftung der Columbia-Universität in New York mit.

Der Roman erzählt die Geschichte eines kleines Jungen, der in einem Waisenhaus in Nordkorea aufwächst. Das 700 Seiten starke Werk kann in die Genres Spionage- und Liebesroman eingeordnet werden. Das Buch erschien Ende März im Suhrkamp-Verlag auch in Deutschland.

Johnson setzte sich in der Königskategorie "Bester Roman" gegen Nathan Englanders Kurzgeschichten-Sammlung "What We Talk About When We Talk About Anne Frank" und Eowyn Iveys Roman "The Snow Child" durch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordkorea, Auszeichnung, Roman, Pulitzer-Preis, Adam Johnson
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 14:03 Uhr von Perisecor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider

Der Unterschied zwischen der "US-Propaganda" und dem Mist, den du hier immer verbreitest ist ja letztlich der, dass die "US-Propaganda" in den meisten Fällen plausibel und nachweisbar ist.

Deine Aussagen hingegen... nie.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?