16.04.13 11:52 Uhr
 758
 

Bierkonsum löst Ausschüttung des Glückshormons Dopamin aus

Neurologen der Universität Indiana stellten fest, dass beim Konsum von Bier im Gehirn das Glückshormon Dopamin freigesetzt wird. Resultierend daraus stellt sich beim Genuss des Gerstensafts ein Glücksgefühl ein, welches ein Gefühl der Belohnung zur Folge haben soll.

Das so entstandene Glücksgefühl hat allerdings auch eine weitere (durchaus negative) Auswirkung: Das Verlangen nach weiteren Mengen des Genussgetränks erhöht sich.

An der Studie der Universität waren 49 Probanden beteiligt, von denen ein Teil Bier und ein Teil ein nicht alkoholisches Sportlergetränk zu sich nahm. Das Ergebnis bekräftigt die Aussage der Forscher: Im Gehirn der Biertrinker wurde vermehrt Dopamin ausgeschüttet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Loeffelton
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Bier, Ausschüttung, Dopamin, Glückshormon
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode
Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 11:52 Uhr von Loeffelton
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Eine durchaus interessante Feststellung, die unter anderem auch den übermäßigen Konsum von Bier erklärt. Durch die Ausschüttung des Glückshormones verliert der Biertrinker allmählich die Kontrolle über seinen Konsum.
Kommentar ansehen
16.04.2013 11:58 Uhr von ~frost~
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Auf der anderen Seite ist Bier bzw. Alkohol an sich ein Depressivum und der übermäßige Konsum kann schnell zu einer Depression führen.
Kommentar ansehen
16.04.2013 12:17 Uhr von Azureon
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Hm. Von Bier bekomm ich höchstens nen dicken Schädel. :>
Kommentar ansehen
16.04.2013 12:27 Uhr von Loeffelton
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Und Dopamin sorgt für den dicken Schädel ;-)
Kommentar ansehen
16.04.2013 14:17 Uhr von Loeffelton
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
49 Probanden erscheinen für mich auch irgendwie als eine sehr sinnlose Zahl... Zumindest ist das in meinen Augen gar nicht erst repräsentativ...

Es wird immer wieder so sinnfreie Studien geben.
Kommentar ansehen
17.04.2013 10:02 Uhr von grotesK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Darum sind die Islamisten alle so zickig und angepisst. Die sollten mal einen heben...dann klappts auch mit dem Glücklichsein.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?