16.04.13 11:14 Uhr
 3.116
 

Stuttgart: Immobilienpreise explodieren - Makler hat eine kreative Idee

Die Immobilienpreise in Stuttgart kennen nur noch eine Richtung: steil nach oben. So kostet der Quadratmeter für Neu-Wohnungsbesitzer im Durchschnitt mittlerweile 3.700 Euro.

Einer der Gründe dafür: Es gibt in der Stadt einfach keine Baugrundstücke mehr. Daher kam jetzt ein Makler auf eine kreative Idee. Er setzte 10.000 Euro "Kopfgeld" aus, wenn ihm jemand ein Grundstück nennt, das er kauft und auch bebaut.

Denn zugleich ist er auch Bauunternehmer. Seinen Angaben zufolge lohnen sich die 10.000 Euro Investition für ihn. Viele, die sich für ein Haus interessieren, sind mittlerweile bereit, eine Million Euro dafür zu zahlen, so der Makler.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stuttgart, Bau, Idee, Grundstück, Kopfgeld, Makler
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
McDonald´s verlegt Zentrale wegen Steuerermittlungen von Luxemburg nach London
Schweiz: Firmen müssen Luxusuhren wegen mangelnder Nachfrage rückimportieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 11:24 Uhr von ZzaiH
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
"Viele, die sich für ein Haus interessieren, sind mittlerweile bereit, eine Million Euro dafür zu zahlen"

soweit isses also schon...
zu DM zeiten konnte man noch als familie nen haus bauen...
Kommentar ansehen
16.04.2013 11:51 Uhr von Zephram
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
jo wenn die notenpressen auf dauerbetrieb geschaltet wurden muss die geldflut ja auch irgentwo hin irgentwann, und da es immer mehr geld gibt, und die anzahl von grundstücken begrenzt ist, merkt man da halt das der euro einen preisverfall hat...

Ist aber nur ein offensichtliches Zeichen, gibt noch mehr...

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
16.04.2013 12:01 Uhr von rolk996nagelneu
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
irgendwas mache ich verkehrt!!!! Aber andererseits nicht mal geschenkt würde ich dort hinziehen!!
Kommentar ansehen
16.04.2013 13:18 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Direkt nach Stuttgart würde ich auch nicht ziehen.
Drumherum gibt es noch genügend andere Orte wo es sich zu wohnen lohnt und es auch deutlich billiger ist.

Die Öffis sind ja halbwegs gut ausgebaut und man wäre schnell in Stuttgart, so denn man überhaupt mal nach Stuttgart muss ;)

Ich würde gleiches von Berlin behaupten. Dort würden mich keine 10 Pferde hinverschlagen. ;)
Kommentar ansehen
16.04.2013 13:32 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habe gerade mal 5 km von der Stadtgrenze von Stuttgart mein Büro. Dort kann man 3 Jahre lang ein grosses Haus für 250.000 Euro anbieten, da interessiert sich keiner dafür. Und 15 km außerhalb von Stuttgart stehen ganze Bürogebäude und Fabriken leer, und selbst für 8.- Euro/qm (Bürofläche) mietet es keine Sau.
Man hat uns sogar 100 qm kostenlos für ein Museum angeboten, nur damit endlich jemand in ein leeres Bürogebäude einzieht.
Nur in dem hässlichen verdreckten Stuttgart selbst überschlagen sich die Leute.
Kommentar ansehen
16.04.2013 13:38 Uhr von DieHunns
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Stgt wird immer teurer, ich zahl zum heutigen Zeitpunkt für 3 Zimmer 1.085 KALT!!!! ... und ich bin nichtmal im Zentrum, zum kotzen, aber was soll man machen...

EDIT: Mit Tiefgaragenplatz aber inkl.

[ nachträglich editiert von DieHunns ]
Kommentar ansehen
16.04.2013 16:05 Uhr von Atheistos
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wir Deutschen uns nicht so rapide vermehren würden....
Kommentar ansehen
16.04.2013 17:17 Uhr von micha0815
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der Banner hängt dort schon ca. 4-5 Monate!

Liebe Bild! hast Du gepennt?
Kommentar ansehen
16.04.2013 19:25 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der makler macht das ja echt klug...

er wird von seinen auftraggebern bezahlt, um ihnen ein grundstück/haus zu bieten und kassiert dafür ne ordentliche provision....

nun ist er zu faul selber zu suchen und bietet eine art finderlohn, um anschließend selber entlohnt zu werden. oh man ... der makler scheint seinen beruf ja alle ehre zu machen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?