16.04.13 10:21 Uhr
 637
 

Schafzüchterin bestohlen: Unbekannte schlachten Lämmer auf der Weide

Auf einer Weide im nordrhein-westfälischen Heinsberg sind nur noch riesige Blutlachen zu sehen. Neun Lämmer der Züchterin Esther Nolte sind von Freitag auf Samstag von Unbekannten dort geschlachtet und entwendet worden.

Die Muttertiere standen schreiend mit prall gefüllten Eutern auf der Weide, als die Besitzerin den Diebstahl entdeckte. Die Blutspuren verlaufen in Richtung des Zauns der Weide. Es fehlen neun Lämmer, aber es gibt nur sechs Blutlachen, was darauf hin deuten könnte, dass einige Tiere lebend abtransportiert wurden

Schafbesitzer sollten ihre Weiden verstärkt im Augen behalten, warnt Esther Nolte. Es gehe nicht an, dass Schafweiden zu Selbstbedienungseinrichtungen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Unbekannte, Weide, Lamm, Heinsberg
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden
Rio de Janeiro: Schwerer Unfall überschattet Karneval - 20 Verletzte