16.04.13 09:15 Uhr
 284
 

Vodafone streicht 500 Stellen in Deutschland

Vodafone wird 500 Stellen in Deutschland streichen, das hat "Heise Online" aus einer internen Mail des Vodafone-Deutschland-Chefs Schulte-Bockum erfahren. Bis 2015 sollen die 500 Stellen abgebaut werden, da das Unternehmen mehrere Maßnahmen tätigen will, um auf dem Markt konkurrenzfähig zu bleiben.

Viele der Arbeitnehmer der Kundenbetreuung sollen zu gleichen Konditionen in einer Service-Gesellschaft übernommen werden. Aufgaben aus dem Bereich ”Netzüberwachung” wird nach Rumänien und Teile der ”IT-Operations” nach Indien ausgelagert.

Vodafone bestätigte diese Informationen, die Maßnahmen sollen mit Arbeitnehmervertretern in die Praxis umgesetzt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mennse
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Vodafone, Stellenabbau, Auslagerung
Quelle: www.mobiflip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 11:07 Uhr von grotesK
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Mittlerweile spricht man bis zu 3500 Stellen, die wegfallen (sollen/werden).
Kommentar ansehen
16.04.2013 11:17 Uhr von grotesK
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups, da fehlt ein "von" in meinem Kommentar. sry ^^

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?