16.04.13 06:29 Uhr
 289
 

Klimawandel: Die Industrie will CO2 in Schaumstoffen binden

Alessandra Quadrelli von der Hochschule für Chemie, Physik und Elektronik (CPE) in Lyon erklärt, dass die Natur Kohlendioxid in Zucker umwandelt. Nach diesem Modell hat die Industrie nun Möglichkeiten entwickelt, die Kohlendioxid in brauchbare Materialien umzuwandeln.

Deutsche Firmen wollen aus dem CO2 Schaumstoffe und Schmiermittel herstellen, doch das Problem ist, dass Kohlendioxid reaktionsträge ist und einen Katalysator benötigt. Der Bayer-Konzern hat nun eine Methode entwickelt, Kohlendioxid in Matratzenschaumstoffe zu binden.

Damit würde zwar nur eine kleiner Beitrag zur Kohlendioxid-Bilanz geleistet, aber der Einsatz würde sich lohnen, so die Berechnungen der Hochschule RWHT Aachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Industrie, Klimawandel, CO2, Matratze
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS K