16.04.13 06:09 Uhr
 2.621
 

Aus Kondomen: Bild vom emeritierten Papst Benedikt XVI. soll versteigert werden

Unwahrscheinlich, dass sich der emeritierte Papst Benedikt XVI. an der Versteigerung seines Porträts aus Kondomen beteiligen wird, das die 35-jährige Künstlerin Niki Johnson hergestellt hat. Für das Bild, für das Johnson 17.000 Präservative verwendet hat, wurden bereits 20.000 Dollar geboten.

Im Augenblick wird das etwa 200x150 Zentimeter große Bild in der "Portrait Society"-Galerie in der Stadt Milwaukee ausgestellt. Johnson kam auf die Idee dieses Bild herzustellen, als der Papst 2009 meinte, dass Kondome keine Lösung für das AIDS-Problem darstellen.

Die Ausbreitung der Krankheit wird, laut Benedikt XVI., durch Kondome eher noch begünstigt. Niki Johnson will mit dem Bild nicht weiteres Öl ins Feuer gießen, sondern hofft, mit diesem Porträt etwas zur Debatte um sexuelle Aufklärung und Gesundheitsförderung beizusteuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sunshine_1969
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Kunst, Kondom, Papst Benedikt XVI.
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2013 06:09 Uhr von Sunshine_1969
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schönes Bild. Solche Aktionen wird die katholische Kirche sicher nicht erfreuen, aber die Kirche stellt sich ja regelmäßig selber ins Abseits.
Kommentar ansehen
16.04.2013 12:02 Uhr von FiesoDuck
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
News schön und informativ geschrieben;
Kommentar sehe ich ähnlich;
Ergo +

@ Sunshine_1969 ThanX.
Bitte gebe doch mal den einen oder anderen Schreiberling hier Unterricht.
Kommentar ansehen
16.04.2013 19:25 Uhr von Flow86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solangs keine benutzten Kondome waren, das wäre dann schon etwas ....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?