15.04.13 16:57 Uhr
 337
 

Vermieter in der Touristenregion Sylt müssen Wasser selbst auf Legionellen testen

Die Belastung von Trinkwasser mit Legionellen ist immer wieder Grund zur Sorge von Gebäudebesitzern. Legionellen können, wenn Wasserdampf eingeatmet wird, eine tödliche Lungenentzündung hervorrufen. 2012 hat es im Kreis Nordfriesland zwei Fälle der Legionärskrankheit gegeben.

In Deutschland hat es 2012 insgesamt etwa 400 Fälle der Krankheit gegeben. Auch für die Touristenregion Sylt ist das Thema ein Wichtiges. Besitzer von Wohnungen mit Großanlagen für die Trinkwasseraufbereitung müssen nun selbst ihr Wasser auf Legionellen überprüfen.

"Auf Sylt müssen sich also alle Hotelbetreiber und private Vermieter von zwei oder mehr Ferienwohnungen noch in diesem Jahr darum kümmern", so der Pressesprecher des Kreises Nordfriesland. Wer ab 2014 Tests nicht nachweisen kann muss mit Bußgeldern rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sylt, Vermieter, Trinkwasser, Legionelle
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Kinderärzteverband für Pflichtimpfung gegen Masern
Krankenkassen-Vergleich: "Focus" verklagt AOK, die nicht mitmachen will

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?