15.04.13 15:25 Uhr
 117
 

Costa Concordia: Vorläufige Anhörung zum Schiffsunglück

Nun hat eine vorläufige Anhörung zum "Costa Concordia"-Unglück im italienischen Grosseto begonnen, in der geklärt werden soll, ob es einen Gerichtsprozess gegen den Kapitän Franscesco Schettino geben soll.

Vor etwa 15 Monaten, am 13. Januar 2012, kamen 32 Menschen bei der Havarie des Kreuzfahrtschiffes "Costa Concordia" ums Leben. Dem Kapitän wird mehrfache fahrlässige Tötung und vorzeitiges Verlassen des Schiffes vorgeworfen.

Mit 4.200 Geschädigten, die möglicherweise als Nebenkläger auftreten werden, wird mit einem Ergebnis der Anhörung erst in mehreren Monaten gerechnet.


WebReporter: foxed-out
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Costa Concordia, Anhörung, Havarie
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?