15.04.13 15:20 Uhr
 586
 

Wissenschaftler enträtseln Biofilm-Mechanismus von Bakterien

Biologen von der Newcastle University haben den Mechanismus des Biofilms enträtselt, der Bakterien vor Antibiotika widerstandsfähiger macht: das Protein "SinR" agiert als Hauptregulator.

Wenn Bakterien sich gefährdet sehen entwickeln sie um sich eine schleimige Schutzschicht, die sich Biofilm nennt. Diese Schutzschicht verursacht unter anderem Zahnbelag und Nasennebenhöhlenentzündung.

Besonders gefährlich ist eine derartige Schutzschicht der Bakterien in der Medizin für Patienten mit künstlichen Hüftgelenken, Herzklappen oder Brustimplantaten. Mit der neuen Entdeckung könnten Forscher an einem neuen Mittel arbeiten, um die Entstehung von derlei Biofilm zu verhindern.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Bakterie, Antibiotika, Enthüllung
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2013 15:28 Uhr von alphanova
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
"Mit der neuen Entdeckung könnten Forscher an einem neuen Mittel arbeiten, um die Entstehung von derlei Biofilm zu verhindern."

Welche neue Entdeckung denn? Die eigentliche Neuigkeit, um die es in der Quelle geht (die Funktionsweise des Proteins SinR), erwähnst du mit keinem Wort.
Kommentar ansehen
16.04.2013 09:56 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Entdeckung ist die neue Enträtsellung des Biofilms."

Wohl eher der Mechanismus, und den erwähnst du nicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?