15.04.13 13:56 Uhr
 547
 

Papst Franziskus: Seit gut einem Monat im Amt und gefeiert wie ein Popstar

Seit genau 33 Tage ist Jorge Mario Bergoglio nun Papst Franziskus. Und in dieser kurzen Zeit hat er schon viel Zweifler und Kritiker verblüfft und überzeugt. Man könnte sagen, er setzt mit seinen Taten Ausrufezeichen wie in seiner Landessprache. Eines vor dem Satz und eines am Ende.

Es begann schon mit seiner Namenswahl. Noch kein Papst vor ihm hatte sich getraut den Namen Franziskus anzunehmen. Und mit seinem Auftreten und seiner Bescheidenheit lockt er immer mehr Gläubige in den Vatikan. So reichte kürzlich die Menschenmenge bei einer Messe vom Petersdom bis zum Tiber.

Soviele Menschen hatte es noch nicht mal bei Heiligsprechungen gegeben. Manche sagen, der Pontifex verhalte sich im Vatikan so unbekümmert wie in der Stadtrandpfarrei. So bricht er mit zahlreichen Traditionen und macht, was er will. So will er zum Beispiel nicht in den Apostolischen Palast ziehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Papst, Monat, Amt, Papst Franziskus, Popstar
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2013 13:56 Uhr von blonx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgrund dieser Tatsache gibt es nun zwei Residenzen, was erhebliche Mehrkosten verursacht und einen doppelten Sicherheitsapparat bedeutet. Auch seine ungeplanten Ausflüge in die Menge sind mehr als unüblich. und von den traditionellen Titeln trägt er bislang nur den "Bischof von Rom".

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus erlaubt Priestern, Abtreibungen zu vergeben
Vatikan: Papst Franziskus schließt Heilige Tür
Papst Franziskus erhält für "Nächstenliebe" den Bambi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?