15.04.13 12:58 Uhr
 642
 

US-Familien-Aktivist: "Homofaschisten" zwingen Christen bald zu Nazi-Abzeichen

Bryan Fischer ist ein in den USA bekannter Aktivist der American Family Association und kämpft gegen die Homosexuellen-Bewegung, die er schon mehrmals mit dem Nationalsozialismus verglich.

Nun empörte er mit einer besonders drastischen Äußerung, wonach er befürchtet, dass die "Homofaschisten" Christen bald dazu zwingen würden, Abzeichen zu tragen.

Die konservativen Christen würden bald "Identitätsabzeichen" tragen müssen, wie der sogenannte Judenstern bei den Nazis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nazi, Homosexualität, Religion, Aktivist
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2013 13:08 Uhr von gossip
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ein seniler alter Mann mit einem ausgezeichneten Sinn für beschissenen Neologismus.

Falls sich jemand gerne mit diesem Thema beschäftigt hier eine interessante Doku von Louis Theroux ("america´s most hated family")
http://www.dailymotion.com/...
Kommentar ansehen
15.04.2013 13:09 Uhr von machi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
omg is das ne Pissbirne ...
Ich hasse so Nazi Vergleiche von Amerikanern. Die haben noch nie in ihrem Leben einen Nazi (ok, der wäre alt genug gewesen fürn 2. Weltkrieg) gesehen und machen haltlose Hitler- oder Nazivergleiche. Warum geht er nicht noch einen Schritt weiter und behauptet als nächstes die konservativen Christen (eher ne Sekte) müssten demnächst in einer Art KZ leben, und die Wächter sind fiese schwule Kommunistenfaschistendiktatorendings, jedenfalls ganz böse ...
Kommentar ansehen
15.04.2013 13:17 Uhr von schlammungeheuer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wer erwartet von der AFA etwas Anderes ?
2007 war für die AFA Deutschland noch faschistisch weil es hier so etwas wie Schulpflicht gibt.
Kommentar ansehen
15.04.2013 13:36 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Letztendlich waren es genau solche verbohrten und indoktrinierten Leute wie Fischer, die Juden und durchaus auch Homosexuellen erst solche Zeichen angesteckt haben. Was Fischer also sagen will - Wir sollten uns beeilen und den Homosexuellen Zeichen anstecken, bevor sie es mit uns tun. Um nichts anderes geht es ihm.

Wenn er denn von konservativen Christen spricht, dann meint er damit wahrscheinlich die radikale Fraktion, die sich für die Reinkarnation Jesu selbst hält, und die ihrerseits viel gefährlicher und verblendeter ist, als es ein paar homosexuelle Menschen je sein könnten.

Der Mann ist einfach gestört. In den USA steht er aktuell vor Gericht, weil er öffentlich dazu aufgerufen hat, die Kinder von Homosexuellen zu kidnappen um sie so zu beschützen. Ein durch und durch dummer Mensch.
Kommentar ansehen
15.04.2013 14:55 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Abzeichen?
Etwa eine braune "Asshole" Armbinde?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?