15.04.13 11:10 Uhr
 549
 

BBC wird umstrittene Nordkorea-Dokumentation wie geplant ausstrahlen

Die britische BBC hat sich als Teilnehmer einer Studentengruppe nach Nordkorea eingeschleust und dort eine Reportage gedreht.

Die Methode der Journalisten wurde stark kritisiert, dennoch wird der Sender den Bericht wie geplant zeigen. Die BBC habe mit ihrer Undercover-Aktion die Studierenden gefährdet, so der Vorwurf.

Die BBC verteidigte ihre Vorgehensweise: "Wir haben ihnen gesagt, dass ein Journalist mitreisen würde und dass, wenn dieser Journalist entdeckt würde, sie festgehalten und verhaftet werden könnten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nordkorea, BBC, Dokumentation, Ausstrahlung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD/NPD´ler: Nach Jahrzehnte Inzest- Rechtsradikale fordern Sex (mit einer Frau)
Micaela Schäfer: Manager bei Frauentausch - Die ersten Bilder
Kurios: Höcke macht jetzt einen auf Opfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU Naturschutz brutal: Zoo muss chinesische Kleinhirsche schlachten
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet", Geschäftsführer entmachtet
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche lieben Kindersex extrem :)


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?