15.04.13 08:08 Uhr
 1.959
 

Gladbeck: Nachbar findet Zweijährigen leblos treibend in einem Gartenteich

In Gladbeck ist ein Kleinkind beim Spielen in einen Gartenteich gefallen.

Ein Nachbar hat den kleinen Jungen vor dem Ertrinkungstod gerettet. Der Mann entdeckte den Jungen am Sonntag, der leblos in dem Teich trieb, zog ihn an Land und reanimierte ihn sofort.

Ein Helikopter brachte den Zweijährigen in eine Klinik. Auch die Eltern des Kindes mussten in eine Klinik. Sie erlitten einen Schock.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nachbar, Garten, Teich, Gladbeck, Reanimation
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Vural Öger geht in die Privatinsolvenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2013 08:23 Uhr von jpanse
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Einen Gartenteich bei Kleinkindern...
Unser Nachbar hat seinen Teich fest eingezäunt damit seine Enkel nicht ran kommen...
Kommentar ansehen
15.04.2013 08:26 Uhr von Lavendelle
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Wo bitte waren die Eltern? Wie verantwortungslos muss man als Eltern eigentlich sein, dass man ein KLEINKIND offensichtlich unbeaufsichtigt im Garten mit ungesichertem Teich spielen lässt. Es ist doch in der Richtung schon so viel passiert. Tut mir leid, falls es nicht in Ordnung ist, den Eltern in der Situation noch einen Vorwurf zu machen, aber meiner Meinung nach, sind sie die Schuldigen. Ich hoffe dem kleinen Hosenmatz geht es bald wieder gut. Einen Daumen hoch für den aufmerksamen Nachbarn.
Kommentar ansehen
15.04.2013 08:29 Uhr von JuTuPeaY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja wir auch. Außerdem ist immer jemand in der unmittelbaren umgebung falls was passiert...
Kommentar ansehen
15.04.2013 08:56 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schlimme Sache, zum Glück glimpflich ausgegangen.

Wir hatten damals ein Baustahl-Gitter verzinken lassen und ein paar cm unter der Wasseroberfläche montiert. Auch nicht sehr schön aber immer noch besser als wenn jemand darin ertrinkt. Warum auch immer.
Kommentar ansehen
15.04.2013 09:05 Uhr von Lavendelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zuFutenberg, lese mal die News richtig.
Kommentar ansehen
15.04.2013 09:20 Uhr von cyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@zuFutenberg

weil er zwei war/ist... Lesen ist eine Fähigkeit die einen weiterbringt!
Kommentar ansehen
15.04.2013 10:00 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
jpanse, besser ists noch, den teich komplett zu entfernen, wenn so kleine kinder da sind, wenn die wollen, kommen die überall hin.

hat ein Bekannter gemacht. An der Stelle des Teiches hat er dafür jetzt einen schönen Springbrunnen gestellt.
Kommentar ansehen
15.04.2013 10:11 Uhr von jpanse
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer

Das wäre natürlich die sicherste Varriante.
Ich hätte nicht mal nen Teich...Die Arbeit, der Pflegt sich ja nicht von alleine...von daher...Wiese und nen Rasenmäher Roboter ;)

Da kann auch keiner ertrinken ;)
Kommentar ansehen
15.04.2013 10:25 Uhr von jpanse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer

Du machst mir Angst...

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
15.04.2013 10:55 Uhr von Allmightyrandom
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Sohn ist 2 1/2 Jahre alt.

Gestern morgen ist er (unbemerkt) aufgestanden, hast sich die Schuhe angezogen, ist zur Tür raus und hat im Garten gespielt während wir am frühstücken waren!

Man KANN die Kleinen nicht immer 100%ig überwachen!

Allerdings haben wir unseren Gartenteich ausgepumpt und werden ihn demnächst zuschütten und einen Sandkasten draus machen -> das Risiko mit Kindern und offenem Gewässer ist einfach zu groß.

Hoffentlich trägt der Kleine keine bleibenden Schäden davon!
Kommentar ansehen
15.04.2013 11:35 Uhr von iphonemann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eltern die einen Teich haben, sollten ihren Kindern Schwimmen beibringen, dann gibt es auch überhaupt keine probleme, unser Sohn konnte schon mit 1 Jahr schwimmen.
Kommentar ansehen
15.04.2013 13:59 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So schön ein Teich im eigenen Garten anzusehen ist, man muss immer Angst haben, dass vielleicht auch mal ein nachbarskind es schafft, unbemerkt aufs Grundstück zu kommen.

Und bevor ich meinen teich jetzt mit nem hässlichen zaun verunstalte, dann doch lieber zuschütten.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?