15.04.13 07:17 Uhr
 267
 

Bundesverfassungsgericht überprüft Streikrecht in kirchlichen Einrichtungen

Aktuell befasst sich das Bundesverfassungsgericht mit dem Streikrecht in kirchlichen Einrichtungen. Ver.di hatte das Verfassungsgericht angerufen, da das Bundesarbeitsgericht in einem Grundsatzurteil den Kirchen erlaubt hat, einen Streik zu verbieten, solange sie drei Kriterien erfüllen.

Der Ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske erklärte den Gang zu Verfassungsgericht, damit, dass "das BAG das kirchliche Selbstordnungsrecht über das Grundrecht auf Streik nach Artikel 9 Absatz 3 des Grundgesetzes gestellt hat."

Allerdings müssen die Kirchen bei Verhandlungen drei Bedingungen erfüllen. Zum einen müssen die Zusagen verbindlich sein, es muss eine Kommission mit Arbeitgebern und Arbeitnehmern gebildet werden und die Gewerkschaften müssen mit einbezogen werden.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Streik, Bundesverfassungsgericht, Streikrecht
Quelle: www.faz.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Männergruppe attackiert Jugendliche im Hofgarten
Augsburg: Familie bedroht und raubt am helllichten Tag einen Neunjährigen aus
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Dortmund: Hartz-IV-Empfänger beim Betteln beobachtet - Bezüge gekürzt
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?