14.04.13 19:54 Uhr
 309
 

Großbritannien führt Model-"Kodex" ein: Das ändert sich für die Models

Das Model-Leben gilt oft als hart. Oftmals gibt es Überstunden, plötzlich werden unabgesprochene Nacktaufnahmen gemacht und die Zahlungsmoral lässt teilweise auch zu wünschen übrig. In Großbritannien will man nun dagegen angehen.

Die "Vogue" hat zusammen mit der Modelgewerkschaft "Equity" einen Kodex entworfen, an denen man sich beispielsweise bei Fotoshootings halten muss. So darf ein Model-Arbeitstag zehn Stunden nicht mehr überschreiten. Nach fünf Stunden Arbeit müssen die Models Pause bekommen.

Außerdem muss genug Zeit da sein, damit die Models essen können. Nicht abgesprochene Nacktaufnahmen sind ab sofort verboten, da vorher eine Einverständniserklärung unterzeichnet werden muss. Weiterhin müssen die Models zeitnah bezahlt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großbritannien, Model, Models, Kodex
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?