14.04.13 18:47 Uhr
 371
 

Schnappschuss: Wie kommt der Pandabär in die U-Bahn?

Ein Schnappschuss gelang jetzt dem "Bild"-Leser Johann Helbling in einer U-Bahn in Hamburg.

Darauf zu sehen ist ein Pandabär, der mit ihm im Abteil saß und ziemlich erschöpft wirkte. Wohl deshalb ließ er den Kopf hängen.

Das lag ja vielleicht auch einfach an seinem Auftritt bei einem Kindergeburtstag kurz zuvor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Hamburg, U-Bahn, Schnappschuss, Pandabär
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2013 19:12 Uhr von shane12627
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gemeldet, da es sich hierbei sicherlich nicht um eine News handelt. Wenn dem so wäre, könnte ich auch einfach in der U-Bahn Fotos von irgendwelchen Unbekannten machen und diese dann als Nachricht ausgeben.
Kommentar ansehen
14.04.2013 19:32 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich wusste der Bär, dass er zu Spencinators 8. Geburtstag musste, kein Wunder, zu dem Kellerkind geht keiner gerne freiwillig hin

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
14.04.2013 19:52 Uhr von mAdmin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die news ist das letzte, aber genau deshalb musste lachen :D
Kommentar ansehen
15.04.2013 00:33 Uhr von DerMuenchner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hey Leute, ich denke mal der war bei Crushial auf der Party, da würde es mir auch beschissen gehn.

@hugamuga ein kleiner Tip, wie du auch in die News kommst,
lass die Krawatte weg, lauf solange durch die Gegend, bis dir die Zunge fast bis zum Gürtel runterhängt, dann schaffst du es bestimmt in die News.
Kommentar ansehen
15.04.2013 13:18 Uhr von sevenofnine1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll... Da war es aber damals (vor knapp 20 Jahren) bei der Fed-Con interessanter... 5 Klingonen, 3 Romulaner, 4 Ferengi und 2 Borg saßen bereits in der U-Bahn, als ich in meiner Födi-Uniform zusammen mit einem Andorianer reinkam. An der nächsten Haltestelle wollte eine ältere Frau, die (der Sprache nach) gerade aus dem Bürgerkriegsjugoslawien geflohen war in die U-Bahn rein. Die war schneller wieder raus, als ich einem Mütterchen in ihrem Alter zugetraut hätte. Ich wollte ihr noch sagen, dass sie nichts zu befürchten hat, aber die hatte wohl mehr Angst vor meiner Uniform und meinem Phaser als gut für sie war.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Schiss die Arktis kalt?
Nach Freiburg-Mord: "Die Vertreter der Willkommenskultur schweigen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?