14.04.13 14:04 Uhr
 1.085
 

Berlin: Mitarbeiter eines Döner-Imbisses durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt

Am gestrigen Samstagabend wurde ein Mitarbeiter eines Dönerladens in Berlin-Neukölln von zwei Männern lebensgefährlich verletzt. Er musste in ein Krankenhaus eingeliefert und notoperiert werden. Die beiden Tatverdächtigen sollen nach Zeugenaussagen das Opfer erst provoziert haben.

Nachdem sie Pizza bestellt hatten, sollen sie über die Theke in die Auslagen gegriffen haben. Der Verkäufer verbat sich dies. Die zunächst verbale Auseinandersetzung verlagerte sich vom Lokal auf die Straße, wo es zu Tätlichkeiten kam. Im Zuge der Schlägerei zog einer der Täter ein Messer.

Das Opfer wurde am Bein und im Bauch getroffen und schwer verletzt. Die Täter konnten noch vor Ort festgenommen werden. Eine Mordkommission ermittelt jetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mitarbeiter, Körperverletzung, Döner, Messerattacke, Imbiss
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2013 14:14 Uhr von bpd_oliver
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
@dungalop:
Nein, diesmal nicht. Der Mitarbeiter wurde von afrikanischer Seite kulturbereichert.
Kommentar ansehen
14.04.2013 14:28 Uhr von -Count-
 
+29 | -6
 
ANZEIGEN
Die größte Gefahr für Immigranten in diesem Land sind andere Immigranten...
Kommentar ansehen
14.04.2013 14:42 Uhr von Fomas
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Man wie krank manche Leute sind. Wegen so einer Lächerlichkeit schon mit einem Messer angreifen. Es überhaupt zu tun ist schon übertrieben aber deshalb?
Kommentar ansehen
14.04.2013 14:51 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der Dönermann hätte mal sein grosses Dönermesser durch den Raum kreisen lassen sollen.
Kommentar ansehen
14.04.2013 14:54 Uhr von -Count-
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@ Gothminster

Meinst du, es waren solche wie der hier?^^

http://www.allmystery.de/...
Kommentar ansehen
14.04.2013 16:44 Uhr von -Count-
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ dungalop

Vorsicht mit Ironie und Sarkasmus, beides wird bei SN nicht immer als solche(r) erkannt...^^
Kommentar ansehen
14.04.2013 16:45 Uhr von Schnulli007
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll dieser Blödsinn?
Ähnliche Vorfälle, nur dann nicht lebensgefährlich, sind in dem Berliner Vorzeige-Migranten-Bezirk Neukölln, an der Nacht/Tagesordnung.

Ein falscher Blick wird als Beleidigung der Ehre aufgefasst und schon geht es rund.

Um die Täter mache ich mir bei der Berliner Justiz keine großen Sorgen, vermutlich sind sie schon wieder auf freiem Füßen, während ich das hier in die Tastatur schreibe.
Wenn nicht, spätestens nach der Verhandlung - auf Bewährung, selbst wenn sie Mehrfachtäter sein sollten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?