14.04.13 12:54 Uhr
 259
 

Mannheim: Brandstiftung in zwei Dönerläden - 39-Jähriger unter Tatverdacht

Nach den Bränden in zwei nebeneinander liegenden Dönerläden in Mannheim steht nun ein 39-Jähriger unter Verdacht. Der Mann hat einen Bezug zu der Immobilie. Ein DNA-Test hatte die Polizei auf die Spur des Mannes gebracht. Er wurde festgenommen und steht unter dem Vorwurf der schweren Brandstiftung.

Vor vier Wochen wurden im Quadrat G2 im Türkischen Viertel von Mannheim in zwei im Erdgeschoss eines Wohnhauses befindlichen Dönerläden Brände entdeckt. Die Feuerwehr konnte rechtzeitig löschen, so dass keine Personen in dem überwiegend von Deutschen bewohnten Haus zu Schaden kamen.

Gegen den Eigentümer der Immobilie soll es Drohungen gegeben haben, weswegen Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz sich genötigt sah, vor Ort einen Eindruck vom Geschehen zu erhalten. Nach dem Fall in Backnang ging man auch in Mannheim offenbar von einer rassistischen Tat aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Festnahme, Mannheim, Brandstiftung, Tatverdacht
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2013 12:54 Uhr von 24slash7
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle ist sehr ausführlich. Es empfiehlt sich, diese auf jeden Fall zur Vervollständigung der Information zu konsultieren.
Kommentar ansehen
14.04.2013 13:07 Uhr von Crawlerbot
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
*Eine Prüfung "bis ins kleinste Detail" hatte auch der türkische Generalkonsul Serhat Aksen gefordert*

Jo schön, und da es ein 39-jähriger türkischer Staatsangehöriger war ist es schon wieder egal.
Waren wohl keine NSU Anschläge.
Kommentar ansehen
14.04.2013 13:08 Uhr von deutscher-junge
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
ich würde sagen wenn es ein deutscher gewesen wäre hätte die news konstantin schon längst geschrieben aber bei diesen täter ganz sicher nicht da es ja nicht zum bild passt was er hier versucht zu vermitteln.
Kommentar ansehen
14.04.2013 13:18 Uhr von mr.boerse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt hab ich Hunger.
Kommentar ansehen
14.04.2013 13:59 Uhr von dajus
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Also, ein Türke will zwei Dönerläden abfackeln, die aber zum Grossteil von Deutschen bewohnt werden.....

So so so, Herr Kolat, könnten Sie jetzt bitte mal Ihre "Rassismus-Keule" auspacken, denn es soll doch nach ihrer Aussage bei einem Brand nach rassistischen Motiven gesucht werden!

Ach, geht jetzt nicht, weil der Täter Türke ist? "Rassimus-Keule" klemmt im Halfter?

Is schon klar....

[ nachträglich editiert von dajus ]
Kommentar ansehen
14.04.2013 17:25 Uhr von xjv8
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt eh zu viele Dönerläden in Mannheim. Vielleicht hört dann endlich mal die Bildung von Slums in dieser Stadt auf. In gewissen Ortsteilen in Mannheim spricht man kein Deutsch, auch nicht gebrochen. Eine Durchmischung der Einwohner Mannheims wäre sehr wünschenswert.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?