14.04.13 09:30 Uhr
 420
 

Thailand: Vier Meter hohe Welle traf die Gemeinde Ao Noi

Das thailändische Dorf Ao Noi an der Küste zum Golf von Thailand ist am vergangenen Samstag von einer vier Meter hohen Flutwelle getroffen worden.

Laut Presseberichten ist ein solches Naturphänomen seit 50 Jahren nicht mehr beobachtet worden. Die Welle spülte mehr als 70 Fischerboote an den Strand. Wie hoch die Schäden waren oder wie viele Boote gesunken sind ist noch nicht klar.

Ebenso wurden 20 Häuser beschädigt. Die Schäden in der Gemeinde wurden auf etwa zehn Millionen Baht beziffert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Meter, Thailand, Gemeinde, Welle
Quelle: www.thailand-tip.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?