14.04.13 09:19 Uhr
 1.883
 

Russische Raumfahrtfans haben vermutlich Überreste von "Mars 3" gefunden

Russische Raumfahrtfans haben vermutlich die Überreste der russischen Marssonde "Mars 3" entdeckt. Die veröffentlichten Fotos stammen von der Sonde "Mars Reconnaissance Orbiter" (MRO) und sollen den Lander selbst, Hitzeschild, Fallschirm und die bei der Landung eingesetzte Bremsrakete zeigen.

Diesen Fund hatte eine Gruppe russischer Raumfahrtfans durch das sogenannte Crowdsourcing gefunden. Witali Egorow erstellte dazu ein Modell der Sonde, wie sie auf dem Mars aussehen müsste. Danach durchsuchten die Freiwilligen die Fotos nach diesen Strukturen.

Die russische Raumfahrtbehörde hatte als erste Nation einen Sonde zum roten Planeten geschickt, mit der Absicht diese auf der Oberfläche zu landen. Am 2. Dezember 1971 setzte "Mars 3" schließlich auf der Mars-Oberfläche auf. Genau 14,5 Sekunden lang funkte die Sonde Daten zur Erde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Mars, Sonde, Überreste
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?