14.04.13 09:18 Uhr
 1.140
 

Umstrittenes Monument: In Polen wurde die weltweit größte Papststatue enthüllt

In der 250.000 Einwohner zählenden polnischen Stadt Czestochowa (deutsch: Tschenstochau) wurde die weltweit größte Papststatue enthüllt. Das fast 14 Meter hohe und zehn Tonnen schwere Monument zeigt den im Jahr 2005 verstorbenen Papst Johannes Paul II.

Es ist Teil des kommerziell betriebenen Parks "Zlota Gora" (Heiliger Berg), in dem neben der überdimensionalen Statue noch zahlreiche andere katholische Sakralbauten in Miniaturform zu besichtigen sind.

Kritiker nahmen nicht nur an der Größe Anstoß, sondern bemängelten auch die geplante Ausrichtung der Statue. Ursprünglich planten die Park-Verantwortlichen, dass das Monument mit dem Rücken zum Stadtzentrum stehen sollte. Dies wurde nach massiven Protesten jedoch verworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Uli Radtke
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Polen, Statue, Papst Johannes Paul II., Monument
Quelle: www.morgenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2013 09:44 Uhr von rolk996nagelneu
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Die die sich Denkmäler bauen sterben früher oder später dann doch aus... und das ist gut so!!!!!
Der letzte "Vogel" der sich so verehren ließ, liegt seit 2001 in Bagdad im Dreck!!

[ nachträglich editiert von rolk996nagelneu ]
Kommentar ansehen
14.04.2013 11:29 Uhr von georgygx
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Das erste Gebot:
Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.
Kommentar ansehen
14.04.2013 11:56 Uhr von MurrayXVII
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@georgygx: Ein anderes heißt auch "Du sollst dir kein Götzenbild schaffen" (kein Plan welches weil ich mir die Reihenfolge nicht merke)
-
In dem Sinne sind schon die Jesusstatuen schlimm genug aber gleich eine vom neuen Anführer seiner Fischerkommune zu bauen ist doch echt übertrieben.
Kommentar ansehen
14.04.2013 12:41 Uhr von Crawlerbot
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
*kommerziell betriebenen Parks*

Der darf sich da hinstellen was er will.
Aber ich würde auch protestieren.
Kommentar ansehen
15.04.2013 11:15 Uhr von DarkPhoenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry aber "Zlota Gora" (Heiliger Berg) ist falsch. Zlota Gora bedeutet übersetzt "Goldener Berg"

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?