13.04.13 14:06 Uhr
 13.150
 

Der "Bin Laden" der Euro-Scheine: So "schmutzig" ist der 500-Euro-Schein

Fachleute fordern jetzt, dass der 500-Euro-Schein abgeschafft wird. Der Grund ist, dass er der "schmutzigste" Euro-Schein der Welt ist.

Am liebsten benutzen ihn Steuerbetrüger und Geldwäscher für ihre Zwecke. Außerdem wird er oft als "Bin Laden" der Euro-Scheine bezeichnet, da der islamische Terrorpate immer viele von den Scheinen dabei gehabt haben soll.

"Mit der Abschaffung wird es schwerer, Schwarzgeld ins Ausland zu bringen", erklärt Steuerzahler-Präsident Reiner Holznagel. "Wir sind für die Abschaffung. Der Schein erleichtert Geldwäsche, Korruption und Steuerhinterziehung", sagt auch Christian Humborg von Transparency International Deutschland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Geld, Schein, Geldwäsche
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2013 14:16 Uhr von SilentPain
 
+74 | -2
 
ANZEIGEN
alle mir geben
Problem gelöst
und ich kann immens zur Wirtschaft beitragen
^^
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:36 Uhr von KingPiKe
 
+66 | -5
 
ANZEIGEN
Auch wieder ein Versuch das Bargeld abzuschaffen um bessere Kontrolle über das Volk zu haben.
Mit reinem "digitalem" Geld, kann man besser überwachen, was mit dem Geld passiert.
Ebenso hat mann dann nicht mehr die Möglichkeit sein Geld von der Bank zu holen und unter der Matratze zu verstecken.
Das würde denen sicherlich gut gefallen.
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:39 Uhr von Brain.exe
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
12 Jahre Euro, den Schein hab ich vielleicht 4 mal in der Hand gehabt. Wirklich gebraucht wird er vom Normalbürger nicht. Grössere Summen werden Überwiesen. Zum Täglichen gebrauch eignet er sich nicht da er kaum irgendwo angenommen wird.

Weg damit und mit dem Münzgeld auch. 1 und 2 Euro Scheine müssen her.
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:44 Uhr von Shifter
 
+29 | -4
 
ANZEIGEN
Du hast scheinbar absolut keine Ahnung wie das mit den Bitcoins wirklich abläuft, da ist alles nachvollziehbar
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:53 Uhr von Seriouz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Komisch, schon wieder eine Sparte, wo deine News an erster Stelle ist.
tja, hast halt gute kontakte!
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:59 Uhr von Rigo15
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
da kann man nur hoffen das keiner mit bekommt
das es noch mehr Euro-Schein gibt ...
Kommentar ansehen
13.04.2013 15:22 Uhr von shadow#
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Dann kauft die CDU statt Aktenkoffern eben Reisetaschen...
Kommentar ansehen
13.04.2013 15:57 Uhr von sevenofnine1
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe bislang noch keinen einzigen dieser Scheine auch nur zu sehen bekommen. Den alten 1000 DM-Schein hatte ich wenigstens 2 mal in der Hand gehabt. Einmal beim Bezahlen meines Führerscheins und das zweite Mal, als ich meinen ersten Pentium gekauft habe. Mann, waren die damals noch teuer!!!
Kommentar ansehen
13.04.2013 15:59 Uhr von Draco Nobilis
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Anonimaj

Bitcoins sind 100% zurückverfolgbar.
Jeder Bitcoin enthält alle Transaktionen die mit ihm gemacht wurden. Aber natürlich keine Klarnamen, nur IPs und dergleichen.

Hintergrund ist der das Bitcoins dadurch transparent sind.

Da Bitcoins auf ca. 21 Millionen beschränkt sind ist eine Inflation wie sie eigentlich gerade versteckt abläuft absolut unmöglich. Bitcoins würde ich eher wie Gold werten als wie Geld.

Kunde A 100€ Bank 0€
Kunde gibt Bank 100€ zu 3%,
Bank gibt darauf 1000 erzeugte Euro Kredit an Kunde B zu 10%,
Kunde B zahlt 1100€ wieder zurück
Die 1000 erzeugte € sind aufgelöst da sie nur für den Kredit entstanden
Kunde A: 103€ Bank 97€

UPSA nach Abzahlen sind ja plötzlich 200€ vorhanden na wie kann das den sein?^^

[ nachträglich editiert von Draco Nobilis ]
Kommentar ansehen
13.04.2013 16:23 Uhr von Adam_R.
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe selten oder fast noch nie so einen Schwachsinn gelesen. Sind den BILD-Volldeppen jetzt auch noch die letzten Gehirnzellen abgestorben? Dass die sich nicht schämen so einen Krampf zu schreiben. Peinlich.
Kommentar ansehen
13.04.2013 16:34 Uhr von Adam_R.
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Bitcoins sind 100% zurückverfolgbar.
Jeder Bitcoin enthält alle Transaktionen die mit ihm gemacht wurden. Aber natürlich keine Klarnamen, nur IPs und dergleichen."

Es ist kinderleicht, die Bitcoins anonym zu machen. Eine IP zu ändern geht in Minuten und sogar der Bitcoinclient hat Einstellungen, die es in sekundenschnelle ermöglichen, die Transaktionen über Socks5 und Tor laufen zu lassen. Es ist durchaus machbar, seine Zahlungen anonym abzuwickeln.

Der Einzige, von dem ich mich beschnüffeln lasse, ist mein Hund.
Kommentar ansehen
13.04.2013 16:39 Uhr von Child_of_Sun_24
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Lol, warum nicht eine 50kg schwere 500 € Münze als ersatz für den Schein :D

Macht Geldwäschen "Schwerer" :D
Kommentar ansehen
13.04.2013 18:27 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Bitcoins schön und gut. Damit kann ich aber nicht meinen Einkauf in Kaufland bezahlen. Oder meine Miete, Stromrechnung oder sonstiges was man so im alltäglichen Leben benötigt.

Und wie schon gesagt: Bitcoins sind nicht nicht zurückferfolgbar und die Macher arbeiten mit der US-Regierung zusammen.
Kommentar ansehen
13.04.2013 18:51 Uhr von Katastrophenschutz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sinn und zweck ist natürlich bei abschaffung des 500-scheines, das weniger große dinge in bar bezahlt werden und das finanzamt viel besser kontobewegungen kontrollieren kann...
Kommentar ansehen
13.04.2013 19:13 Uhr von Comp4ny
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
An dem Schein ist nichts besonderes. Lediglich 3000 Euro in Scheinen jenseits der 20 - 100 Euro in der Brieftasche zu haben eher. Oder 100 Euro in 5 Euro Scheinen von der Bank abheben :)

Immerhin ein kleines Gefühl von "viel Geld" ;)

Geld sollte gänzlich in Schein oder Münzenform verschwinden. Wird früher oder später sogar passieren, und massive Kosteneinsparungen eintreten. Weniger Druckmaterial zb.
Kommentar ansehen
13.04.2013 20:24 Uhr von Adam_R.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus
Ganz genau!
Ausserdem kommt es mir komisch vor, dass genau jetzt zur €-Krise und Sparerberaubung zeitgleich der Goldpreis fällt. Ich vermute schwer, dass die Euroschergen auch den manipulieren, um die Leute dazu zu bringen, ihr Geld auf der Bank zu lassen.
Kommentar ansehen
13.04.2013 21:08 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Johnny_Speed
das entspricht so ungefähr der Star Trek Gesellschaft aber dafür ist der Mensch zu DUMM und unsere Technologie erlaubt so eine Gesellschaft derzeit nicht.

Den 500er hatte ich bis jetzt 3 mal in der Hand jeweils beim Auto kauf da ich meine meine Autos BAR bezahle.

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
13.04.2013 21:13 Uhr von ms1889
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hm,, mich erstaunt es nicht, deutschlan hat in den letzten jahren große schritte zurück gemacht, hin zum NS/SED staat, was demokratie,freiheit und rechtsstaatlichkeit angeht hat dieses sehr abgenommen in deutschlan: BKA läst foltern, kriminalbeamte foltern, in sachsen betreibt man rasterfandung im handynetz etc..da ist dann sowas nur konsequent... und eine logische entwicklung.
Kommentar ansehen
13.04.2013 21:14 Uhr von DerMuenchner
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist den jetzt los, Crushial und keine Titten ?
Kommentar ansehen
14.04.2013 03:07 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Adam_R.

"Bitcoins sind 100% zurückverfolgbar.
Jeder Bitcoin enthält alle Transaktionen die mit ihm gemacht wurden. Aber natürlich keine Klarnamen, nur IPs und dergleichen."

...

Aber lesen kannst du schon was du von mir zitierst oder?^^
Ich gebe dir einen kleinen Tipp:
"...keine Klarnamen, nur IPs"

Aber um nicht kleinlich zu sein, ich meine vor allem die Transaktionen die mit Bitcoins getätigt werden.


Und was deinen Hund angeht...
Jede Mozilla Firefox Installation hat eine absolut einmalige Identifikationsnummer, selbst wenn man also Flashcookies und normale Cookies verhindert bleibt diese Nummer, kann man zwar auch abschalten, aber wer weiß schon überhaupt davon?
Kommentar ansehen
14.04.2013 04:13 Uhr von iMike
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Menschen haben sowieso immer weniger Geld...
Kommentar ansehen
14.04.2013 05:15 Uhr von Azureon
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was für ein beschissener Newstitel....
Kommentar ansehen
14.04.2013 06:59 Uhr von Eysenbeiss
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wow, macht einen enormen Unterschied, ob ich nun 200 mal 500 Euro in einem Koffer herumtrage, oder andersherum.

Den Wenigsten hier dürfte klar sein, ab welchen Summen das tatsächlich ins sprichwörtliche Gewicht fällt und wer so viel Geld verschieben "muss", der macht das 1. nicht selbst und dem ist es 2. egal, er tut es sowieso, zumal 3. die 500er kaum jemand annimmt, daher ist die Schlagzeile mal wieder einfach nur heiße Luft.
Kommentar ansehen
14.04.2013 08:11 Uhr von bigpapa
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Für die "Normalbürger" hat der Schein nur Nachteile.

Der Grund ist. Ich hatte mal so ein Schein bekommen und musste 2 Stunden rumrennen bis ich eine Bank fand, die das Teil (nach x maliger Prüfung) wechselte in normale 50 er.

Seit den ist mir alles was über ein 50 Euro Schein ist, ehrlich gesagt, unsympathisch.

Ich weine den Teil keine Träne nach (Ausnahme : Ich hab ihn mir andrehen lassen, und ihn verloren *fg*)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
14.04.2013 09:53 Uhr von Adam_R.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aber lesen kannst du schon was du von mir zitierst oder?^^
Ich gebe dir einen kleinen Tipp:
"...keine Klarnamen, nur IPs"

Ok kein Problem. Die können meine IPs gerne haben. Ich hab da genug zur Auswahl und das aus vielen Ländern. Alle stelle ich zur Verfügung...Nur nicht meine eigene IP^^.

"Aber um nicht kleinlich zu sein, ich meine vor allem die Transaktionen die mit Bitcoins getätigt werden."

Naja, du kannst mit irgendeiner IP dein Guthaben von einer "Wallet" zur anderen schicken so oft du willst. Auch kannst du dir soviele Wallets und Empfangsadressen erstellen wie du gerade lustig bist. Auch Torwallets usw.


"Und was deinen Hund angeht...
Jede Mozilla Firefox Installation hat eine absolut einmalige Identifikationsnummer, selbst wenn man also Flashcookies und normale Cookies verhindert bleibt diese Nummer, kann man zwar auch abschalten, aber wer weiß schon überhaupt davon? "

Hab ich schon längst alles gemacht. Und nicht nur das. Mein Browser erscheint ganz anders, als er in Wirklichkeit ist. Wenn man in die Adresszeile: "about:config" eingibt, kann man alles, was nötig ist im Browser verändern. Wenn man vor Schnüfflern seine Ruhe haben will sollte man durchaus wissen, dass VPN und Co nur ein Teil vom Ganzen sind.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?