13.04.13 13:00 Uhr
 931
 

Rollei bringt den weltweit kleinsten Pico-Projektor auf den Markt

Das deutsche Traditionsunternehmen Rollei, welches vor allem stark im Foto-Segment ist, bringt mit dem Innocube den weltweit kleinsten Pico-Projektor auf den Markt.

Der Projektor in Würfelform misst lediglich 45 x 45 x 46 Millimeter und bringt 129 Gramm auf die Waage. Damit ist der Beamer ideal zum Mitnehmen und in Kombination mit Smartphones, Tablets & Co.

35 ANSI Lumen, ein Kontrastverhältnis von 1:800 und die LED-Lebensdauer von 10.000 Stunden sind die technischen Features des Mini-Projektors. Ein integrierter Akku ermöglicht den mobilen Betrieb für zwei Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rene07
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt, weltweit, Projektor
Quelle: www.ausgefallenesachen.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Asienspiele 2022: Videospielen als offizielle Sportart anerkannt
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2013 13:00 Uhr von rene07
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Geil! Ist ja echt unglaublich klein - dementsprechend bescheiden wird vermutlich aber auch das Bild ausfallen. Außerdem wüsste ich persönlich nicht, wofür ich den Beamer verwenden würde ;-)
Kommentar ansehen
13.04.2013 17:18 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
35 Lumen ist ja schon mal ein Killerargument, das Spielzeug nicht zu kaufen
Kommentar ansehen
13.04.2013 19:01 Uhr von Finalfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
35 Lumen?Da braucht man ja eine Dunkelkammer.
Selbst 1000 Lumen sind gerade mal so tageslichttauglich. (zum Vergleich)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?