13.04.13 12:13 Uhr
 8.592
 

Nordkoreanische Propaganda zu dumm zum Kartenzeichnen

Ein extrem peinlicher Fehler ist der nordkoreanischen Propaganda in ihrem neuesten Video passiert.

In einem Vier-Minuten-Clip sollte die Reichweite der nordkoreanischen Raketen unter Beweis gestellt werden. Diese sollten die US-Militär-Stadt Colorado Springs treffen. Dabei wurde die Flugbahn der Rakete mit einem Pfeil markiert.

Allerdings wurde dabei der Ort um etwa 1.500 Kilometer verfehlt. Stattdessen wurde das Örtchen Shreveport im Bundesstaat Louisiana virtuell dem Erdboden gleich gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Nordkorea, Rakete, Propaganda, Kim Jong-un, dumm
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2013 12:17 Uhr von Perisecor
 
+8 | -16
 
ANZEIGEN
Die Genauigkeit nordkoreanischer Raketen ist eben noch schlechter als die der zu Grunde liegenden uralt-Sowjet-Raketen.

Ein CEP von 1500km ist natürlich happig, aber machbar. :D
Kommentar ansehen
13.04.2013 12:22 Uhr von Pils28
 
+32 | -1
 
ANZEIGEN
Weil es anderswo besser gemacht wird.
http://i.imgur.com/...
Kommentar ansehen
13.04.2013 12:28 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Da hätte ich als US Bürger in der kleinen Stadt jetzt Angst. Am ende werden die getroffen und von den Koreanern kommt nur ein "Upss, unser Fehler"
Kommentar ansehen
13.04.2013 12:31 Uhr von quade34
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wer aus dem Volk kennt schon die Karte dieser Erde? Da ist es doch egal was veröffentlicht wird.
Man nehme steht im Kochbuch.
Kommentar ansehen
13.04.2013 15:40 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Wetten, dass die meisten Nordkoreaner glauben, die USA und China seien nur halb so groß wie Nordkorea?
Kommentar ansehen
13.04.2013 16:26 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mann o mann.

Colorado SpringS heisst es. *grummel*
Kommentar ansehen
13.04.2013 16:47 Uhr von RazonT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann es sein, dass sie auf dem Bild auch irgendwie ganz Südkorea vergessen haben?
Kommentar ansehen
13.04.2013 17:15 Uhr von BoMbaStiXxX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz davon abgesehen, dass der Pfeil in diese Richtung natürlich nicht der echten kürzesten Flugbahn entsprechen würde, sondern gekrümmt in einem Bogen von Nordwest einträfe.
Kommentar ansehen
13.04.2013 18:20 Uhr von YokoHammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bis die nordkoreaner gegen das falsche land krieg führen, warscheinlich kämpfen die rein zufällig gegen den sudan und wundern sich warum die ne wüste haben
Kommentar ansehen
13.04.2013 18:35 Uhr von Phyra
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ihr alle seht das komplett falsch, die graphik ist nicht falsch sondern ihr denkt einfach nur nicht bis zu ende.
Die wollen damit sagen, wenn am zielpunkt eine koreanische atomrackete auftrifft wird selbst colorado springs noch ausradiert ;)
Nordkoreanische atomraketen verfuegen halt ueber einen extrem großen explosionsradius.
Kommentar ansehen
13.04.2013 19:09 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Flugbahn ist ja auch alles andere als ideal und effektiv.
Da braucht kaum einer Angst haben, so treffen die nix.
Kommentar ansehen
13.04.2013 22:29 Uhr von pre-alpha
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
kim jong un sollte endlich auf den roten knopf drücken, sich zurücklehnen und anschauen, wie teile der usa, japan und südkorea ausgelöscht werden. kim jong un ist auf dem richtigen pfad und macht bisher alles richtig.
Kommentar ansehen
13.04.2013 23:01 Uhr von urxl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ pre-alpha: Viel Spaß beim rumtrollen
Kommentar ansehen
14.04.2013 00:07 Uhr von TeKILLA100101
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is ja nich so, dass unsere oder die medien anderer länder immer alle karten oder sogar nationalflaggen richtig darstellen...
Kommentar ansehen
14.04.2013 07:27 Uhr von Schnulli007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
pre-alpha, Du bist böse, denn Du hast offenbar Deine Medikamente nicht genommen.
Kommentar ansehen
14.04.2013 09:07 Uhr von mmh...schokolade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB
Der Diktatotor ist durchaus gebildet. War schließlich in der Schweiz auf der Schule und spricht fließend englisch, französisch und deutsch!
Kommentar ansehen
14.04.2013 09:14 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zu der Überschrift sag ich jetzt mal nur: Propaganda kann nicht Kartenzeichnen....

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Kim Fatty der Dritte": China zensiert Internet-Witze über Kim Jong-un
Nordkorea: Zwei Funktionäre angeblich mit Luftabwehrraketen hingerichtet
Nordkorea: Kim Jong-Un lässt Wolkenkratzer bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?