13.04.13 11:36 Uhr
 1.481
 

Forscher machen bedeutende Entdeckung: Es regnet aus den Saturn-Ringen

Forscher um James O’Donoghue von der Universität Leicester (Großbritannien) haben mit dem Keck-Teleskop auf Hawaii die Saturnatmosphäre im Infrarotlicht untersucht. Sie konnten dabei Emissionen von Wasserstoffionen (H3 +) messen.

Aufgrund dessen kamen sie zu dem Schluss, dass es aus den Ringen des Saturn regnet. Die Ringe bestehen aus Wassereis in allen erdenklichen Größen. Bisher ist unklar, wann die Ringe entstanden sind. Aber die Entdeckung des "Ring-Regens" könnte diese Frage bald klären.

Durch die Wasserzufuhr in die Ionosphäre des Saturns glauben die Forscher, dass sich die Ringe langsam abtragen. Sie glauben auch, dass ihre ursprüngliche Erscheinung mit der heutigen nichts gemein hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Eis, Saturn, Ringen
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2013 12:04 Uhr von alphanova
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ergänzend dazu ist die Originalquelle sehr interessant
http://www.jpl.nasa.gov/...

bzw auf Deutsch
http://www.astropage.eu/...
Kommentar ansehen
13.04.2013 12:33 Uhr von Onid_A
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
"Saturn ist der erste Planet, der signifikante Wechselwirkungen zwischen seiner Atmosphäre und seinem Ringsystem zeigt", sagte James O´Donoghue, der leitende Autor der Studie und Forscher an der University of Leicester. "Die Hauptauswirkung des ´Ringregens´ ist, dass er die Ionosphäre Saturns ´entlädt´. Mit anderen Worten: Dieser Regen verringert massiv die Elektronendichte in den Regionen, wo er niedergeht."

So (ganz) langsam begreifen die Forscher das Elektrische Universum.
Kommentar ansehen
13.04.2013 13:31 Uhr von mr.science
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Elektrisches Universum = esotherischer Schwachsinn/pseudowissenschaftliches Blendwerk


http://www.astronews.com/...
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:10 Uhr von Onid_A
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@mr.ignorant

http://www.thunderbolts.info/...

Und diese Arbeiten beruhen alle auf esotherischem Schwachsinn? Als esotherischen Schwachsinn würd ich eher Dunkle Materie und Dunkle Energie bezeichnen, 95% des Universums sollen ja aus diesen mysteriösen Unsichtbarkeiten bestehen.

Und ja, natürlich sind die Saturnringe nur ein Produkt von Gravitation und Fliehkraft. Klar... Sag mal hast du Augen im Kopf?

Sieh dir mal die Bilder an aus den 2 Links was alphanova gepostet hat. Siehst du wie der Regen sich entlang der Magnetfelder bewegt? Auf dem Bild kann man doch EINDEUTIG sehen das die Saturnringe ein Produkt von Saturns MAGNETFELDER sind. Und was ist der Grund für diesen erst jetzt entdeckten Regen? EINE ELEKTRISCHE ENTLADUNG!!!!

Aber ja... alles nur esotherischer Schwachsinn.
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:31 Uhr von NGen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@onid

du hast dich nicht mal getraut dir mrscience´s link anzusehen.

"Wenn Du behauptest, die Sonne sei im innern kühl, gleichzeitig aber zugeben mußt daß sie außen sehr heiß ist, dann mußt Du erklären was die Sonne - -seit 4,5 Milliarden Jahren! - nach innen hin PERFEKT abdämmt."

etwas beschämend, dass man das manchen leuten extra aufzeigen muss, nur weil sie den eigenen verstand nicht gebrauchen
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:37 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Sieh dir mal die Bilder an aus den 2 Links was alphanova gepostet hat. Siehst du wie der Regen sich entlang der Magnetfelder bewegt? Auf dem Bild kann man doch EINDEUTIG sehen das die Saturnringe ein Produkt von Saturns MAGNETFELDER sind. Und was ist der Grund für diesen erst jetzt entdeckten Regen? EINE ELEKTRISCHE ENTLADUNG!!!!"

Nein, man sieht nicht, dass die Ringe das Produkt elektrischer und magnetischer Prozesse sind. Man sieht nur eine "kuestlerische Darstellung", welche zeigt, dass geladene Wasserpartikel entlang der magnetichen Feldlinien wandern. Das zeig genau eines:

Geladene Teilen in der naehe von Saturn werden von seinem Magnetfeld beeinflusst.

Und sonst nichts. Das steht in keinem Widerspruch zum Standardmodell. Das Problem mit dem elektrischen Universum ist, dass die Theorien zwar schoen klingen, aber keiner je probiert, wirklich zu zeigen, dass sie wahr sein koennten. Stattdessen untergraben Leute wie du sogar deren Glaubwuerdigkeit, indem sie bei jeder Entdeckung, welche Elektrizitaet oder Magnetismus erwaehnt, gleich nach dem Elektrischen Universum schreien...

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:38 Uhr von Onid_A
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hier wurde eigentlich nicht nur gezeigt das die Saturnringe ein elektromagnetisches Phänomen sind sondern.

Hier wurde bewiesen, dass diese elektrische Entladung sich maßgeblich auf den Planeten und seine Atmosphäre auswirkt. Die verschiedenen "Schichten" auf Saturns Oberfläche gibt es vielleicht nur wegen dieser elektrischen Entladung.

Das sagen die Leute von Thunderbolts schon seit Jahren und jetzt haben wir es quasi schwarz auf weiß.

Was hat denn die Gravitationstheorie vorhergesagt? Dass die Ringe ein reines Produkt von Gravitation und Fliehkraft ist. Vielleicht ist es auch ein zerstörter Mond oder Dunkle Fantasie. Man weiß es nicht. Aber auf keinem Fall ist es ein elektromagnetisches Phänomen... oder?
Kommentar ansehen
13.04.2013 14:40 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und was sagt das E.U. zu NGens hinweis?

Wenn du die Gravitationstheorie verstanden oder ueberhaupt mal gelesen haettest, dann weusstest du, dass sie nichts ueber den Aufbau der Saturnatmosphaere aussagt. Es ist doch nichts neues, dass Saturn ein Magnetfeld hat und Radiowellen aussendet. Aber was hat das mit dem Schwachsinn zu tun, dass die Sonne von aussen geheizt werde?

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
13.04.2013 15:07 Uhr von Onid_A
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@NGen

In der EU Community kann man sich auch nicht so recht drauf einigen was die Sonne nun wirklich ist.

Es gibt einen sehr guten Thread dazu auf Thunderbolts. http://thunderbolts.info/...

Hier werden viele Modelle diskutiert.

Aber erklär du mir mal folgendes: Wenn die Sonne auf ihrer Oberfläche nur 5000 Grad heiß ist, wieso ist die Corona 2 Millionen Grad heiß, wenn alles Energie aus ihrem Inneren kommt? Oder erklär mir mal wieso der Sonnenwind beschleunigt?

@Rychveldir

Naja doch... Es gibt Leute die das zeigen wollen. Das Problem ist: Gibt es Leute die das sehen wollen?

http://www.youtube.com/...

Leider sind die Videos etwas anstrengend aber dennoch faszinierend. Aber wie gesagt, wer will das schon sehen? :)

Einmal hat mir jemand in einem Forum gesagt, dass ich die Realität nur nicht wahrhaben will und irgendein Problem mit mir selber habe und mich deshalb in irgendwelche Theorien stürze, Theorien die meine innersten Hoffnungen befriedigen.

Denkt mal drüber nach ^^
Kommentar ansehen
13.04.2013 15:20 Uhr von Onid_A
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thunderbolts haben vor einigen Tagen ein Video zu Saturn veröffentlicht.

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
13.04.2013 17:15 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erste Sekunde: "This will change the world."

Kommentare und Rating deaktiviert.

Ich lasse das mal für sich sprechen, während ich weiterschaue. Aber Wissenschaft sieht schonmal anders aus.
Kommentar ansehen
13.04.2013 17:31 Uhr von Rychveldir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ok... er fängt gut an, zeigt schöne Bilder und erklärt eigentlich fast nichts und dann - BÄM!
"Ich habe Beweise gefunden beim CERN, nicht ihren Veröffentlichungen, sondern in der Form ihres Besucherzentrums. Außerdem hat as Pantheon die selbe Form. ..."

WTF? Es ist eine Kuppel! Wenn das dach halten sollte, dann musste es so konstriert sein! Tut mir leid aber genau hier ist für mich schon Hopfen und Malz verloren. Das ist keine schlüssige Argumentation, sondern wildes herauspicken von Dingen, die irgendwie ähnlich aussehen und schön verteilt sind.
Kommentar ansehen
13.04.2013 17:44 Uhr von Onid_A
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Rychveldir... beruhige dich. Das mit der Kuppel beim CERN ist als kleines Augenzwinkerl gedacht.

David Lapoint hätte wahrscheinlich sehr gutes Feedback für seine Arbeiten bekommen. Genauso wie viele andere Videos über das EU.

http://www.youtube.com/...
über 350 likes und 2 dislikes und der Top Kommentar beginnt mit "The truth is clear and simple - the earth is just a small part of the? cosmic electric grid."

Lässt du das auch für sich sprechen?
Kommentar ansehen
13.04.2013 18:55 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentare bei solchen Videos messe ich Grundsätzlich keine Bedeutung bei. Wo stellen sich diese Forscher richtigen Diskussionen?

Wenn ihr Modell tatsächlich so viel besser wäre, als das etablierte, dann würden sich genug neugierige darauf stürzen. Warum auch nicht? Ich kann dir nur so viel sagen: Ich bin Meteorologe und nicht Astrophysiker, aber es gibt auch Aussagen über das Wetter, die vom E.U. abgeleitet werden, und die sind so, wie sie im Internet verbreitet werden, schlicht blödsinn. Und ja, in der Atmosphäre gibt es auch elektrische Effekte, aber sie sind für die Entwicklung des Wetters nicht wichtig, sondern eher eine konsequenz daraus - zumindest in der Troposphäre.

Und außer tollen bunten Videos und "skeptischen" Weblogs gibt es so gut wie keine Quellen, welche auch nur ansatzweise Belege für die Tragweite liefern, welche der Theorie des EU im Internet nachgesagt wird.

Wo wird mal erklärt, wie das Spektrum einer solchen Entladung aussehen müsste und wo wird es mit einem echten verglichen?

Wer erklärt mal, warum die Sonne innen kalt sein kann, wenn sie außen seit mehreren Ga heißt ist?

Wie kommt soviel Energie "von außen" in die Sonne, ohne dass sie sonst irgendwo nachweisbar ist?

Mit welcher Rechtfertigung skalieren EU-Forscher ihre Laborexperimente auf planetare, stellare oder gar intergalaktische Skalen hoch?

Inwiefern ist Optische ähnlichkeit ein Beweis gleicher Vorgänge?

All das wird einfach in keinem der Videos ordentlich beantwortet, und somit hat die Theorie für mich gravierende Lücken oder - und das ist schlimmer - weicht grundlegenden Fragen einfach aus. Aber hauptsache man kann sich mit Büchern eine goldene Nase verdienen, die dann Leute kaufen, welche mit dem etablierten Weltbild unglücklich sind. Nicht, dass dieses Argument nötig wäre, aber wie du siehst kann man mit Geld genausogut gegen wie für das EU argumentieren.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
13.04.2013 18:56 Uhr von Phyra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Onid_A
"In der EU Community kann man sich auch nicht so recht drauf einigen was die Sonne nun wirklich ist.

Es gibt einen sehr guten Thread dazu auf Thunderbolts. http://thunderbolts.info/

Hier werden viele Modelle diskutiert.

Aber erklär du mir mal folgendes: Wenn die Sonne auf ihrer Oberfläche nur 5000 Grad heiß ist, wieso ist die Corona 2 Millionen Grad heiß, wenn alles Energie aus ihrem Inneren kommt? Oder erklär mir mal wieso der Sonnenwind beschleunigt? "


So ein unfug, nur weil du es dir nicht erklaeren kannst, heißt es doch nicht, dass man es nicht weiß O_o
Es gibt einige sehr gute theorien die es fast komplett erklaeren koennen, zeige mir doch bitte mal wie die pseudowissenschaftlichen theorien wie z.b. das elektrische universum es erklaeren koennen.

Dein verhalten ist typisch fuer personen, die sich nicht mit der materie auskennen und dann auf eine quelle stoßen die ein paar dinge zusammen packt die zwar im ersten augenblick ansatzweise logisch erscheinen moegen, die aber jeder halbwegs intelligente mensch mit geringem fachwissen bereits widerlegen kann.
Kurz gesagt, es gibt ignoranten menschen die moeglichkeit sich ohne jegliches fachwissen ueberlegen zu fuehlen, sobald aber das ganze hinterfragt wird koennen diese personen keine erklaerungen oder fakten liefern sondern wiederholen immer nur das gleiche, wie man sehr gut an dir sieht.

waehrend recht viele leute dir erklaerungen geliefert und fragen gestellt haben, hast du es einfach nur ignoriert und weiterhin die wissenschaft hinterfragt ohne auch nur eine einzige! frage zu beantworten.
Kommentar ansehen
13.04.2013 22:28 Uhr von ted1405
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möcht´ in all dem wissenschaftlichen Wirr-Warr einmal darauf hinweisen, dass die Menschheit vor etwa 2500 Jahren noch annahm, die Erde sei eine Scheibe.
Trotz allem was die moderne Wissenschaft in den letzten Jahrzehnten entdeckte und herausfand möchte ich nicht wissen, wie viele "flache Erdscheiben" uns die Menschen 2500 Jahre in der Zukunft nachzuweisen wissen.

Es mag sein, dass solche Theorien gewagt, komisch, falsch und was auch immer wirken mögen, aber dennoch sollte man sie niemals einfach nur mit den eigenen, immer begrenzten Mitteln völlig ausschließen wollen. Ein Punkt ist wohl unumstritten: jedes völlig andere Denkmodell gibt den Wissenschaftlern Gelegenheit, das eigene Denkmodell einmal neu zu bewerten und vielleicht dabei neue Möglichkeiten zu finden. Nur das Denken über Tellerränder hinaus kann neue Ideen und Innovationen schaffen - das war schon immer so. Solche neuen Theorien können genau das bewirken, selbst wenn sie sich letztlich als Falsch herausstellen sollten.

Kaum etwas altert schneller als Wissenschaft und deren Erkenntnisse.
Aber genau das ist auch sehr gut so!

[ nachträglich editiert von ted1405 ]
Kommentar ansehen
13.04.2013 22:59 Uhr von Phyra
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ted
die serioese wissenschaft hat keinen tellerrand ueber den sie schauen koennte, jede idee bzw theorie die ansatzweise auf beobachtungen beruht und ernsthaft verfolgt wird (mit experimenten, belegen etc.) wird beachtung geschenkt. aber wenn theorien dinge postulieren deren existenz durch bereits bestaetigte gegebenheiten schlichtweg falsch sind, und die einfach nur mit "aber es ist doch so" begreundet werden, dann wird diesen theorien das attribut "pseudowissenschaftlich" zugesprochen, und das vollkommen zu recht.
Kommentar ansehen
14.04.2013 00:46 Uhr von NGen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Aber erklär du mir mal folgendes: Wenn die Sonne auf ihrer Oberfläche nur 5000 Grad heiß ist, wieso ist die Corona 2 Millionen Grad heiß, wenn alles Energie aus ihrem Inneren kommt? Oder erklär mir mal wieso der Sonnenwind beschleunigt? "

erklär mir mal wieso die flamme einer kerze nicht am docht am heißesten ist, sondern ein stück weit darüber. das lässt ja seriös betrachtet absolut nur noch einen schluss zu: kerzen sind elektrisch.
Kommentar ansehen
14.04.2013 03:23 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Onid_A

Ich hatte mir auch einmal ein Video zu dem Thema "elektrisches Universum" angeschaut und ging sehr unvoreingenommen an das Thema heran.

Anfangs noch sehr interessant und schlüssig, wurde es schnell unglaubwürdig, als die Entstehung von Kratern und Krustenrisse/Canyons elektrischen Entladungen bzw. Blitzen zugeschrieben wurden.

Es wurden dann teilweise Indizien als Beweise ausgelegt, die nur eine Ähnlichkeit beschrieben und das auch nur zur Hälfte.

Das ignorieren bzw. das gekonnte Weglassen von Fakten macht eine Theorie nicht richtiger.

Warum belächelst du die Gravitation und die Fliehkräfte?
Da hätte ich gerne ein Erklärung :)
Kommentar ansehen
14.04.2013 15:01 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok interessant ist es natürlich, aber "bedeutend"? Wofür? ^^

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?